production

Repariere dein Huawei Mate 40 Pro einfach selbst

Oft lässt die Leistung vom Huawei Mate 40 Pro Akku nach intensiver oder langer Benutzung nach einer gewissen Zeit nach. Ob es Zeit für einen Akkutausch ist, merkst du daran, dass dein Akku schnell leer ist oder du Probleme beim Laden deines Huawei Mate 40 Pro hast. Wir helfen dir dabei deinen Huawei Mate 40 Pro Akku günstig und einfach selbst zu wechseln. Kaufe einen neun Ersatzakku mit entsprechender Kapazität für dein Huawei Mate 40 Pro und repariere mithilfe von Videoanleitungen selbst. In dieser Anleitung erfährst du, wie du dein Huawei Mate 40 Pro öffnest und einen Akkutausch vornimmst. Außerdem findest du alle Ersatzteile und Werkzeuge direkt auf dieser Anleitung, die du für einen Austausch benötigst. Die Kosten einer Huawei Mate 40 Pro Akku Reparatur sind günstiger als ein neues Handy zu kaufen und du schonst mit einer Reparatur die Umwelt. Wir wünschen dir viel Spaß bei der Huawei Mate 40 Pro Akku Reparatur. Bitte beachten: Smartphonehersteller stellen meist keine Original-Ersatzteile zur Verfügung. Daher listen wir immer einen sowohl guten als auch preiswerten Nachbau. Die Angaben sind ohne Gewähr

Video-Anleitung Mate 40 Pro Akku tauschen

Bildanleitung Selbstreparatur: Huawei Mate 40 Pro Akku

  • Akku wechseln - Reparatur Anleitung

    In dieser Anleitungen zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie der Akku Tausch an deinem 40 Pro der Mate-Series funktioniert. Das Video zeigt den Display Wechsel - hierfür muss auch der Akku entfernt werden. Folge dem Video bis dahin und überspringe den Displayteil, bis du beim Rückbau angekommen bist. Die Reparatur ist nicht ganz einfach, da du viele Bauteile entfernen musst und du solltest bestenfalls schon über ein wenig Reparatur-Erfahrung verfügen. Je nach Können dauert das Akku Tauschen ca. 60-90 min.

  • Schritt 1: Akku Reparatur - Werkzeug

    Für die Akku Reparatur bzw. den Akku Tausch benötigst du neben einem Ersatz-Akku folgende Werkzeuge: Heißluftfön zum Lösen des Display-Klebers, Plektrum, Spudger, Schraubendreher Set, Lösungsmittel, Displaykleber, Pinzette und einen ggf. Saugnapf. Passende Reparatur-Sets findest du bei uns im Shop. So musst du nicht lange suchen.

  • Schritt 2: Akku Reparatur - erste Schritte

    Bevor du mit der Akku Reparatur beginnst: Entlade den Akku auf ca. 20 %, um Kurzschlüsse während des Akku Tauschens zu vermeiden. Entferne auch den SIM-Kartenhalter, lege dir alle Werkzeuge zurecht und prüfe, ob deine Arbeitsfläche sauber und rutschfest ist. Dann kannst du im nächsten Schritt beginnen, das Gehäuse zu öffnen.

  • Schritt 3: Backcover entfernen

    Für das Akku Wechseln erhitzt du zuerst die Ränder des Backcovers, um den Kleber zu lösen. Dieser Arbeitsschritt erfordert vor allem Geduld und muss ggf. mehrmals wiederholt werden. Schiebe das Plektrum zwischen Backcover und Rahmen, sobald du einen kleinen Spalt erzeugen kannst. Fahre dann am Rand entlang und löse das Backcover Stück für Stück ab, bis es sich widerstandslos abheben lässt.

  • Schritt 4: Akku wechseln - Schrauben entfernen

    Löse nun die Schrauben im Gehäuse und sortiere sie ordentlich beiseite, damit du beim Rückbau weißt, welches Teil wohin gehört. Danach kannst du die NFC-Abdeckung vorsichtig entfernen.

  • Schritt 5: Akkuverbindung trennen - Mainboard entfernen

    Löse die Akkusteckverbindung und schalte damit das Handy stromfrei. Nun entfernst du die übrigen Steckverbindungen und Flexkabel zum Mainboard und nimmst die Hauptplatine heraus.

  • Schritt 6: Ladebuchse ausbauen

    Entferne die Schauben der Ladebuchse und löse alle Flexkabel sowie die Antennenkabel ab. Im Anschluss kannst du die Ladebuchse ausbauen.

  • Schritt 7: Akkutausch

    Der Akku im Mate 40 Pro ist nicht stark verklebt und kann mit Hilfe des Klebebandes gelöst werden. Ziehe vorsichtig an dem Band und nimm den Akku heraus. Wenn das Klebeband reißt, kannst du den Kleber mit etwas Reinigungsalkohol oder durch behutsames Erwärmen lösen.

  • Schritt 8: Akku wechseln - Rückbau

    Setze nun den Ersatzakku ein und befestige ihn mit Klebeband im Gehäuse, so dass er nicht mehr verrutschen kann. Beginne dann die zuvor entfernten Bauteile wieder einzusetzen. Orientiere dich am Video-Tutorial und nimm dir dafür genug Zeit.

  • Schritt 9: Gehäuse verschließen

    Wenn alle Bauteile, Schrauben und Kabel wieder an ihrem Platz sind und alles fertig montiert ist, kannst du das Backcover verkleben. Bringe hierfür etwas Rahmenkleber auf den gereinigten Rändern an und drücke das Display behutsam fest. Nutze nicht zu viel Kraft, da sonst das Display splittern könnte.

  • Schritt 10: Mate 40 Pro Akku tauschen - Geschafft!

    Lass den Kleber ruhen und nach Herstellerangeben trocknen und et voilà! Herzlichen Glückwunsch, du hast erfolgreich den Mate 40 Pro Akku gewechselt!

Dein Mate 40 Pro Akku mit 4.400 Milliamperestunden (mAh) sollte selbst bei intensiver Nutzung ca. 7-8 Stunden durchhalten, bevor ihm der Saft ausgeht. Nun ist es aber kein Geheimnis, dass das eigentliche Herzstück bei vielen Smartphones, Tablets und Co. leider schon nach spätestens 1-2 Jahren merklich an Leistung verliert: Mate 40 Pro Akku lädt nicht mehr richtig, der Akku geht schnell leer und die Zeit zwischen den Ladezyklen verkürzt sich zusehends. Das häufige Laden und die Tiefenentladung (Akku fällt auf 0 %) tun auf Dauer keinem Akku gut und mindern schnell die Freude am Mate 40 Pro. Die gute Nachricht: Du kannst auch einen Mate 40 Pro Akku tauschen. Wenn du bereits über Reparatur-Erfahrung verfügst ist das Akku Tauschen gar nicht so schwer und auch als Reparatur-Neuling kannst du mit einer anschaulichen Anleitung, etwas Geduld und ein wenig Fingerspitzengefühl einen Mate 40 Pro Akku wechseln. Für alle Fälle stehen dir auch deutschlandweit Reparatur-Profis zur Verfügung, die du über unseren Anbietervergleich schnell und transparent online buchen kannst. Nach einer Reparatur solltest du nicht vergessen, deinen neuen Ersatz Mate 40 Pro Akku zu kalibrieren. Das ist einfach und erhöht die Lebensdauer des Akkus um Jahre: Nach dem Akku tauschen einfach den neuen Akku auf 100 % laden, danach auf 0 % entladen lassen, bis sich das Mate 40 Pro von selbst ausschaltet. Das wars schon! Jetzt den Mate 40 Pro Akku ganz normal laden und dein Smartphone ebenso wie dein Geldbeutel werden es dir danken. Vergiss auch nicht, den alten Akku umweltschonend im Fachhandel oder einem Recyclinghof zu entsorgen. Wir wünschen dir viel Freude mit deinem neuen Mate 40 Pro Akku und viel Erfolg bei der Reparatur.

Bewertung

Bewertung schreiben

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

brauchst du Unterstützung?

einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

keine Lust oder Zeit selbst zu reparieren?

Alternativen finden

du willst dein handy nicht gleich wegwerfen, sondern ihm eine 2. Chance geben und suchst deshalb nach einer neuen Bleibe für dein Gerät? Wir helfen dir bei der Suche nach einer passenden Alternative.

reparieren lassen

reparieren lassen selber zu reparieren ist dir zu heikel oder du hast einfach keine Zeit? Mit uns findest du den richtigen Reparateur in deiner Nähe. In der Übersicht kannst du sowohl Preise als auch sonstige Alternativen miteinander vergleichen.

Preisvergleich deiner Optionen

selbst reparieren

schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

reparieren lassen

finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Gutes tun:
Gerät spenden

spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de