MacBook Pro A1278 Akku Reparaturanleitung


Der Akku deines MacBook Pro A1278 muss häufiger als früher aufgeladen werden? Der Bildschirm bleibt komplett schwarz, wenn du deinen Laptop ohne Netzgerät startest? Ein Austausch des Akkus dürfte weiterhelfen. Du möchtest deinen Alleskönner jedoch nicht in die Hände Unbekannter geben und eine Reparatur durch den Fachmann durchführen lassen? Auch dies ist kein Problem: Mit einem DIY-Reparatur-Kit tauschst du den MacBook Pro A1278 Akku in Eigenregie aus. Unser Video-Tutorial verrät dir, welche Handgriffe zu tätigen sind, welche Ersatzteile benötigt werden und was für Spezialwerkzeug zum Öffnen des Geräts benötigt wird. Traust du dir eine DIY-Reparatur zu? Auf kaputt.de findest du eine Reihe an Onlinediensten, die Reparatur-Kits versenden. Erfahre hier, wie du den Akku eines MacBook Pro ohne fremde Hilfe wechselst.

MacBook Pro Akku

Partnerlink



MacBook Pro Akku wechseln: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um den Akku deines MacBooks auszutauschen, benötigst du neben dem Akku lediglich einen Phillips Poo Schraubendreher und einen Tri-Wing-2.0-Schraubendreher. Es ist übrigens irrelevant, ob du ein A1278-Modell aus dem Jahr 2009, 2010, 2011 oder 2012 besitzt. Einen MacBook Pro A1278 Akku zu wechseln, ist ungeachtet der Generation denkbar einfach:


1. Schritt

Zunächst schaltest du den Laptop aus und trennst ihn von der Stromversorgung.

2. Schritt

Im geschlossenen Zustand legst du ihn mit der Oberseite nach unten auf einen festen Untergrund. Nun löst du die zehn Poo-Schrauben am Gehäusedeckel und legst sie sicher beiseite.

3. Schritt

Sind die Schrauben gelöst, entferne den Deckel. Du siehst im unteren Feld den Akku. Dieser ist mit zwei Tri-Wing-2.0-Schrauben gesichert. Wechsel den Schraubendreher, löse die Schrauben und löse vorsichtig die Steckverbindung des Akkus am Logibook.

4. Schritt

Nun solltest du den MacBook Pro Akku ohne Probleme lösen und entfernen können.

5. Schritt

Lege den neuen Akku in selbiger Position in den Freiraum ein und drücke ihn leicht an.

6. Schritt

Sitzt er sicher und schneidet er mit der Rahmenfassung ab, legst du die Steckverbindung um, befestigst die Tri-Wing-2.0-Schrauben und drehst dein MacBook vorsichtig um.

7. Schritt

Schalte den Laptop ein und überprüfe, ob der Energiemanager die neuen Kraftzellen korrekt erkennt. Wenn ja: Schalte den Laptop aus, schließe den Deckel, drehe ihn um, befestige den Gehäuserahmen mit den zehn Poo-Schrauben - fertig!

Die DIY-Reparatur ist abgeschlossen und du kannst deinen MacBook Pro A1278 im vollen Umfang nutzen.


Gründe und Argumente für einen Akkuwechsel

Apples MacBooks gelten als die Creme de la Creme der mobilen Unterhaltung. Schließlich können Komponenten wie die kräftigen Prozessoren und dezidierte Grafikkarten komplexe Aufgaben bewerkstelligen, sodass zum Beispiel auch viele Spiele flüssig über den Bildschirm huschen. Allerdings: CPU & GPU eines MacBooks zehren je nach Einsatzszenario spürbar an den Energiezellen. Die Akkus, die Apple verbaut, sind hochwertig, doch auch die Kapazitäten der moderner Lithium-Polymer-Batterien sind beschränkt. Da mit jedem Ladevorgang die Kapazität eines Akkus abnimmt, gehört ein "natürlicher Verschleiß", also eine schwindende Akkulaufzeit, leider zur Normalität. Dies trifft auch auf die Pro-Modelle der MacBook-Serien zu. Einen MacBook Pro A1278 Akku zu wechseln kann demnach durchaus sinnvoll, in vielen Fällen sogar zwingend erforderlich sein. Hat dein MacBook samt Akku beispielsweise einen Wasserschaden erlitten, muss die Stromversorgung häufig ausgetauscht werden.

Apple Notebook defekt