MacBook Pro A1502 Akku Reparaturanleitung


Der Akku deines MacBook Pro 13-Zoll A1278 muss häufiger als früher aufgeladen werden? Der Bildschirm bleibt komplett schwarz, wenn du deinen Laptop ohne Netzgerät startest? Dann ist es Zeit, deinen MacBook Pro Akku auszutauschen. Du möchtest deinen Alleskönner jedoch nicht in die Hände Unbekannter geben und eine Reparatur durch den Fachmann durchführen lassen? Auch das ist kein Problem: Mit einem DIY-Reparatur-Kit tauschst du den MacBook Pro 13-Zoll A1278 Akku in Eigenregie aus. Unser Video-Tutorial verrät dir, welche Handgriffe zu tätigen sind, welche Ersatzteile benötigt werden und was für Spezialwerkzeug zum Öffnen des Geräts benötigt wird. Traust du dir eine DIY-Reparatur zu? Auf kaputt.de findest du eine Reihe an Onlinediensten, die Reparatur-Kits versenden. Erfahre hier, wie du den Akku eines MacBook Pro ohne fremde Hilfe wechselst.

Wo finde ich die MacBook Air Seriennummer?

Die Seriennummer, bestehend aus Zahlen und Buchstaben, ist auf der Unterseite des Gehäuses und außerdem im Menü unter "Über diesen Mac" zu finden.



MacBook Pro Akku wechseln: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Aus Sicherheitsgründen sollte dein MacBook ausgeschaltet sein. Entlade den Akku vor der Reparatur vollständig.

Werkzeuge und Tools

Für die Reparatur deines MacBook Pro benötigst du folgende Werkzeuge:


1. Schritt

Im geschlossenen Zustand legst du deinen MacBook mit der Oberseite nach unten auf einen festen Untergrund. Nun löst du die zehn Schrauben am Gehäusedeckel und legst sie sicher beiseite.

2. Schritt

Im geschlossenen Zustand legst du ihn mit der Oberseite nach unten auf einen festen Untergrund. Nun löst du die zehn Poo-Schrauben am Gehäusedeckel und legst sie sicher beiseite.

3. Schritt

Löse nun einen Sticker und mache die Akku-Flexverbindung, die sich darunter befindet, mithilfe eines Spudgers ab.

Löse eine weitere Schraube in der Mitte des rechten Rands.

4. Schritt

Die Akku-Einheit ist verklebt. Deshalb erwärmst du den Akku mit einem Föhn, der sich bis zu 60 Grad erhitzen lässt, um den Kleber zu lösen.

Lockere die Akku-Pads. Achte darauf, dass du das Gehäuse nicht beschädigst. Lege etwas unter die gelockerten Stellen, damit sie nicht wieder festkleben.

5. Schritt

Nachdem du den alten Akku herausgenommen hast, entfernst du die Klebereste. Du kannst zusätzlich etwas Reinigungsalkohol verwenden.

Ziehe die Schutzfolien von der Klebeseite des neuen Akkus oder bringe doppelseitiges Klebeband an dem Ersatzteil an und lege den neuen Akku ein.

6. Schritt

Um das MacBook wieder zusammenzubauen, folgst du den Anleitungsschritten in umgekehrter Reihenfolge.

GESCHAFFT! Die DIY-Reparatur ist abgeschlossen und du kannst deinen MacBook Pro A1502 jetzt wieder im vollen Umfang nutzen. Für eine optimale Leistung kannst du den neuen Akku kalibrieren: Lade dein MacBook auf 100 % auf. Benutze nun dein Gerät solange, bis es sich von selbst ausschaltet. Lade deinen MacBook dann wieder auf 100 % auf.



Ersatzteile & Werkzeug

MacBook Pro A1502 Akku

64,90 €

Basis Werkzeugset

24,90 €



Gründe und Argumente für einen Akkuwechsel

Apples MacBooks zählen zu den beliebtesten Notebooks. Schließlich können Komponenten wie die kräftigen Prozessoren und dezidierte Grafikkarten komplexe Aufgaben bewerkstelligen, sodass zum Beispiel auch Gaming kein Problem ist. Allerdings: CPU & GPU eines MacBooks zehren je nach Einsatzszenario spürbar an den Energiezellen. Die Akkus, die Apple verbaut, sind hochwertig, doch auch die Kapazitäten der moderner Lithium-Polymer-Batterien sind beschränkt. Da mit jedem Ladevorgang die Kapazität eines Akkus abnimmt, ist ein "natürlicher Verschleiß", also eine schwindende Akkulaufzeit, leider normal. Dies trifft auch auf die Pro-Modelle der MacBook-Serien zu. Einen MacBook Pro A1502 Akku zu wechseln kann demnach durchaus sinnvoll, in vielen Fällen sogar zwingend erforderlich sein. Hat dein MacBook samt Akku beispielsweise einen Wasserschaden erlitten, muss die Stromversorgung häufig ausgetauscht werden.

Apple Notebook defekt

MacBook Pro zur Reparatur abgeben

Du traust dich doch nicht selbst an die Reparatur deines MacBook Pro? Dann finde über kaputt.de schnell Reparaturdienste in deiner Stadt und vergleiche sie nach Preis, Bewertung und Entfernung zu deinem Standort. Nimm direkt Kontakt mit den Diensten auf und vereinbare einen Termin. Wenn du keinen Reparaturdienst in deiner Nähe findest, kannst du deinen Laptop auch zur Reparatur einsenden. Nach wenigen Werktagen erhältst du deinen reparierten Laptop zurück nach Hause geschickt.

MacBook Pro zur Reparatur einsenden