Anleitung Nintendo Switch Displaytausch




Dein Nintendo Switch Display ist kaputt? Das Nintendo Switch Glas ist gesprungen? Der Touchscreen lässt sich nicht mehr bedienen? Der Bildschirm bleibt schwarz oder flackert? Ein Displayschaden gehört zu den häufigsten Schäden von mobilen Konsolen, Tablets und Smartphones. Das Tauschen ist mit unseren einfachen und kostenlosen Anleitungen allerdings kein Problem. Denn auch bei der Nintendo Switch ist das Display austauschbar, du kannst das Display sogar einfach selbst wechseln. Dein Nintendo Switch Display reagiert gar nicht mehr, das Glas ist komplett zersplittert? Repariere es selbst! Bei uns findest du das passende Reparatur-Video sowie ein neues Nintendo Switch-Display mit Werkzeug zum Öffnen der Spielkonsole sowie für die Reparatur selbst benötigte Materialien. Der Tausch eines Nintendo Switch Displays ist preiswerter als ein neues Gerät und schont die Umwelt. Nach der Displayreparatur kannst du eine Schutzfolie nutzen, um erneute Schäden zu vermeiden. Zunächst wünschen wir dir aber viel Spaß und Erfolg beim Tauschen deines Nintendo Switch Displays!

Video- und Schritt-für-Schritt-Anleitung: Nintendo Switch Display Reparatur





Aus Sicherheitsgründen sollte die Nintendo Switch ausgeschaltet sein.

Werkzeuge und Tools

Für die Reparatur deiner Nintendo Switch benötigst du folgende Werkzeuge:


1. Schritt: Nintendo Switch öffnen

Zuerst entfernst du die markierten Schrauben:

Vier Tripoint-Schrauben auf der Rückseite, eine weitere Tripoint-Schraube versteckt sich unter der Stütze.

Bitte sortiere dir alle Schrauben, damit du beim Einbau nicht durcheinander kommst.

Entferne noch eine weitere Tripoint-Schraube auf der Seite, auf der der Nintendo Game Karteneinschub liegt.

Schließlich löst du zwei weitere Tripoint-Schrauben unter den Stickern neben der Ladebuchse und abschließend jeweils eine Tripoint-Schraube an den beiden Querseiten.


2. Schritt: Akkukontakte trennen

Nun kannst du die Abdeckung ausbauen.

Jetzt entfernst du eine markierte Kreuzschraube und machst die Flexverbindung unter dem Sticker ab.

Löse sechs weitere Kreuzschrauben.

Nachdem du die Metallplatte ausgebaut hast, solltest du unmittelbar die Akkukontakte trennen.


3. Schritt: Daughterboard entnehmen

Nun werden die drei markierten Kreuzschrauben gelöst.

Mit dem Spudger lockerst du ein Verbindungskabel, indem du zuerst einen Riegel hochklappst und danach das Kabel vorsichtig herausziehst.

Kurz darauf löst du einen Steckaufsatz, bevor du das Daughterboard vorsichtig herausnimmst.


4. Schritt: Display lösen

Jetzt verwendest du einen Föhn, der sich bis 60 Grad erhitzen lässt, damit sich der Kleber löst.

Sollte das Display gesplittert sein, verwendest du zusätzlich vorher etwas Klebeband.

Nun legst du den Präzisionssaugnapf an und verwendest flaches Hilfswerkzeug, um an den Seitenrändern entlangzufahren.


5. Schritt: Neues Display einsetzten

Jetzt kannst du das Displayglas, also den Digitizer, abnehmen. Sofern auch das Display kaputt ist, drehst du das Gerät einmal um und lockerst zwei weitere Flexverbindungen.

Nun kannst du eine Schutzfolie abziehen und mit dem Einbau beginnen.

Für das Aufsetzen vom neuen Displayglas verwendest du entweder doppelseitiges Klebeband oder eine Klebefolie.

Vergiss nicht, die Schutzfolie vom Display zu entfernen.

Entferne auch die Schutzfolie vom neuen Displayglas.


6. Schritt: Einheiten verbinden

Jetzt werden die Flexkontakte verbunden und das Daughterboard an seinen Platz gesetzt.

Achte besonders auf das Kabel mit dem Riegel.

Auch hier werden die Komponenten verbunden.

Vergiss nicht, den Riegel umzuklappen.


7. Schritt: Nintendo Switch schließen

Nun schraubst du das Daughterboard fest.

Du verbindest die Akkukontakte und legst die Metallplatte ein.

Bei Bedarf kannst du auch die pinke Wärmeplaste erneuern.

Die markierten Schrauben werden wieder eingeschraubt.

Jetzt wird die Platine des Micro SD-Lesers eingesetzt und festgeschraubt.

Schließlich legst du die Abdeckung auf und schraubst alle markierten Schrauben, inklusive die an den Seiten, wieder ein.


Freut uns, dass wir zusammen repariert haben!

Nintendo Switch Ersatzteile und Werkzeuge

Nintendo Switch Display - 40,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Werkzeug Set - 24,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Edelstahl-Opener - 10,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Nintendo Switch Display & Touchscreen Reparatur - 164,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Dein Überblick zur Nintendo Switch Display Reparatur

Wo finde ich die Seriennummer der Nintendo Switch?

Die Seriennummer findest du auf der schmalen Unterseite.

Wie lange habe ich Garantie auf meine Nintendo Switch?

Ab dem Kaufdatum ist die Garantie von Nintendo für 12 Monate gültig. Geht die Nintendo Switch in diesem Zeitraum kaputt, kannst du sie kostenlos bei Nintendo einschicken und reparieren lassen.

Wo kann ich meine Nintendo Switch reparieren lassen?

Du traust dich doch nicht selbst an die Reparatur deiner Nintendo Switch? Dann finde über kaputt.de schnell Reparaturdienste in deiner Stadt und vergleiche sie nach Preis, Bewertung und Entfernung zu deinem Standort. Nimm direkt Kontakt mit den Diensten auf und vereinbare einen Termin. Wenn du keinen Reparaturdienst in deiner Nähe findest, kannst du deine Switch auch zur Reparatur einsenden. Nach wenigen Werktagen erhältst du deine reparierte Nintendo Switch zurück nach Hause geschickt.

Reparaturdienst finden

Du möchtest deine Nintendo Switch lieber reparieren lassen? Sende uns deine Konsole zu und erhalte sie repariert nach Hause geschickt!

Jetzt reparieren lassen