Lenovo ThinkPad Reparatur

einfach-reparieren.JPG

Wo kann ich mein Lenovo ThinkPad reparieren lassen?

Finde über kaputt.de schnell Reparaturdienste in deiner Stadt und vergleiche sie nach Preisen, Bewertungen und Entfernung zu deinem Standort. Nimm direkt Kontakt mit den Diensten auf und vereinbare einen Termin. Wenn du keinen Reparaturdienst in deiner Nähe findest, kannst du deinen Laptop auch zur Reparatur einsenden. Nach wenigen Werktagen erhältst du dein repariertes Lenovo Notebook zurück nach Hause geschickt.

Wie lange dauert die Lenovo ThinkPad Reparatur?

Die genaue Reparaturdauer hängt von Art und Umfang deines Defekts ab. Kleinere Reparaturen können in wenigen Stunden durchgeführt werden. Sollte die Reparatur umständlicher oder die Ersatzteile nicht auf Lager sein, kann sich die Dauer auf wenige Werktage verzögern.

Was kostet die Lenovo ThinkPad Reparatur?

Auch die Kosten deiner Reparatur richten sich nach deinem Modell und der Art des Defekts. Die genauen Preise erfährst du auf den Seiten der Reparaturdienste oder nach einer Diagnose deines Laptops.

Du hast ein anderes Lenovo Modell?

Lenovo Laptop Reparaturen

Lenovo ThinkPad zur Reparatur einsenden

Du hast Probleme mit deinem Lenovo ThinkPad? Es funktioniert nicht richtig oder macht seltsame Geräusche? Dann kannst du dein ThinkPad einfach, sicher und schnell zur Reparatur einsenden. Dein kaputtes ThinkPad wird von Profis repariert und du erhältst es per Versand nach einigen Tagen direkt zu dir nach Hause zurück.

Vorteile einer Lenovo ThinkPad Versandreparatur

  • Erfahrene & qualifizierte Techniker*innen
  • Diverse Bezahlmöglichkeiten
  • Hochwertige Lenovo Ersatzteile
  • Einfach & schnell

Darauf solltest du beim Versenden deines Lenovo ThinkPads achten

Damit dein ThinkPad ohne weiteren Schaden beim Reparaturdienst ankommt, solltest du es sicher versenden. Wähle eine robuste Verpackung und wickle deinen Laptop am besten in Luftpolsterfolie ein. Das Notebook sollte sich im Paket nicht mehr bewegen können. So wird dein ThinkPad ohne Schaden beim Versandreparaturdienst ankommen.

einsende-reparatur.JPG

Wähle deinen Reparaturservice

CLS-Computer Fluxrepair McRepair

Lenovo ThinkPad Reparatur in deiner Nähe

Lokale Reparatur

Finde deine lokale Reparaturwerkstatt

Hier kannst du dein Lenovo ThinkPad vor Ort reparieren lassen:

Finde erfahrene Reparaturwerkstätten in deiner Nähe.

Berlin Hamburg München

Lenovo ThinkPad selbst reparieren

Egal, ob du Reparatur-Laie oder schon Technikexpert*in bist, eine selbst durchgeführte Reparatur ist gut zu bewerkstelligen. Auch mit wenig Erfahrung gelingt dir die eigene Reparatur deines ThinkPads. Du wirst mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen langsam ans Ziel geführt oder kannst dir die Reparatur in ausführlichen Anleitungsvideos anschauen und einfach nachmachen. Damit du auch direkt loslegen kannst, findest du bei uns verschiedene Ersatzteile und Werkzeuge, die passend zu den Anleitungen zusammengestellt sind.

Viele Bauteile am Lenovo ThinkPad kannst du bequem austauschen und viele Defekte schnell selbst beheben.

Wenn du wissen möchtest, welches die häufigsten Defekte des ThinkPads sind, lies im nächsten Abschnitt weiter.

Laptop selbst reparieren

Wähle deine Reparaturanleitung

Festplatte

Wähle dein Ersatzteil

LCD Akku Netzteil Weitere Ersatzteile

Partnerlinks

Display

Häufige Probleme des Displays bei ThinkPads sind schon während des Booting-Prozesses zu beobachten.

  • Kein Bild: Auf dem internen Display wird kein Bild angezeigt.
  • LEDs leuchten nicht: Alle Status LEDs leuchten nicht und zeigen keine Reaktion.
  • Externe Bildschirme zeigen Bild: Sobald ein externer Bildschirm angeschlossen wird, zeigt dieser ein Bild ohne Probleme.

In den meisten Fällen liegt ein Fehler an der F8 Sicherung unter dem Displayanschluss vor. Dieser Fehler kann durch defekte Inverter oder ein defektes Displaykabel entstehen. Auch kaputte Bluetooth-Karten können dieses Problem hervorrufen. Hier hilft meistens nur der Ausbau der Bluetooth-Karte und das neue Auflöten einer neuen Sicherung.

Auch können Bildfehler auftreten und ASCII-Zeichen an falschen Stellen darstellen. Diesen Fehler können je nach Modell verschiede Probleme auslösen:

  • Defekte Lötstellen am Grafikchip. Dieses Problem lässt sich durch einen Reflow oder Reball Prozess oder dem Austausch des Mainboards beheben.
  • Defekte Videospeicher: Sollte der VRAM kaputt sein, hilft nur der Austausch des Mainboards.
  • Defekter Grafikchip: Besonders ThinkPads mit einer NVidia Grafikkarte sind davon betroffen (auch als NVidia-Bug bekannt). Mit dem Austausch des Mainboards lässt sich dieser Fehler beheben.
  • Arbeitsspeicher: Bei ThinkPads mit einer Intel GMA Grafikkarte sollte zunächst der Arbeitsspeicher geprüft und ggf. ausgetauscht werden.
  • Defektes Displaykabel: Es kann auch ein defektes Displaykabel verantwortlich sein, das ist in diesem Fall aber eher unwahrscheinlich.

Weist dein ThinkPad ausfallende Pixelreihen oder Bereiche auf, die sich großflächig entwickeln, liegt das meistens an einer fehlerhaften Displayansteuerung oder an einem Kabelbruch des Displays. Hier sollte definitiv das Display ausgetauscht werden.

Unschönes Bild durch einen ungewollten Rotstich zusammen mit einem hochfrequentem Fiepen können ebenfalls auftreten. Dieses Problem lässt sich in verschiedene Stadien einteilen:

  • Anfangsstadium: Der Rotstich verschwindet nach kurzer Zeit nach dem Anschalten.
  • Mittleres Stadium: Der Rotstich verschwindet nicht und bleibt dauerhaft während des Betriebs.
  • Endstadium: Das Display geht nach kurzer Zeit aus.

Das weist häufig auf eine kaputte Hintergrundbeleuchtung (CCFL) hin. Das kann mit dem Erreichen der Lebensdauer des Bauteils zusammenhängen oder durch einen kaputten Inverter entstehen. Zu Beheben ist dieser Defekt durch den Austausch der CCFL oder des gesamten Displaypanels.

Eine kaputte Hintergrundbeleuchtung kann neben dem Rotstich auch andere Probleme verursachen. Sollte dein Bild nur schemenhaft zu erkennen sein und die LEDs leuchten, ist das ein Hinweis auf eine fehlerhafte Beleuchtung. Die Ursache kann auf folgende Möglichkeiten zurückgeführt werden:

  • Kaputte Sicherung: Die Sicherung auf dem Mainboard oder dem Inverter ist defekt.
  • Kabelbruch: Das Displaykabel ist kaputt.
  • Kaputter Inverter
  • Kaputtes Display: Sollte dein Display zuvor einen Rotstich aufgewiesen haben, kann dadurch die CCFL weiter kaputt gegangen sein.

Auch hier sollte das Displaypanel ausgetauscht werden.

Sollten sowohl Hintergrundbeleuchtung als auch die Status LEDs teilweise oder komplett ausgefallen sein, liegt dies höchstwahrscheinlich an einem kaputten Inverter.

Dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben:

  • Kaputte Sicherung: Die Energieversorgung des Inverters auf dem Mainboard ist nicht gewährleistet.
  • Kabelbruch: Sollte ein normales Bild in bestimmten Positionen angezeigt werden, könnte auch ein Bruch des Displaykabels die Ursache sein.
  • Kaputter Inverter

Dein Display flackert oder schaltet sich gänzlich aus und nach einiger Zeit wieder an? Die Tastaturbeleuchtung flackert im gleichem Moment und schaltet sich ebenfalls ab? Das kann durch folgende Probleme hervorgerufen werden:

  • Defekter Hall-Sensor: Der Sensor erkennt nicht richtig, ob der Laptopdeckel geschlossen oder offen ist.
  • Verschmutzung des Schaltkontakts: Der Schaltkontakt kann verdreckt oder brüchig sein.

Eine Option, um dies zu beheben, ist das Abstecken des Sensors. Dies wird jedoch dazu führen, dass das Display immer angeschaltet bleibt und der Wechsel in einen anderen Betriebsmodus beim Zuklappen nicht mehr aktiv ist. Die bessere Lösung ist der Austausch des kaputten Sensors.

Touchpad

Besonders beim ThinkPad X220 kann es zu Aussetzern oder einer fehlerhaften Funktion des Touchpads kommen. Das Problem kann auftreten, wenn Netzteile mit zweipoligem Anschluss für Eurostecker-Kabel verwendet werden. Durch das Fehlen des Potenzialausgleichs können diese Störungen entstehen. Ein einfacher Trick ist hier, ein Netzteil mit Kleeblatt-Stecker-Anschluss zu verwenden.

Softwareprobleme

Neben der Hardware kann auch die Software Probleme bereiten - und im Zuge einer Lenovo Notebook Reparatur behandelt werden. Ganz gleich, ob einzelne Programme, das Betriebssystem oder Updates zu Einschränkungen führen: Ein*e Expert*in kann die kryptischen Fehlermeldungen unter Windows & Co. deuten und gezielt auf Ursachenforschung gehen. Fehlerhafte Verlinkungen oder gelöschte Registry-Einträge rufen häufig Zugriffsprobleme und Administrationsschwierigkeiten hervor. Bei einer Reparatur können Software-Probleme durch Fremdprogramme behoben werden: Viren und Trojaner beispielsweise sind je nach Können und Absicht ihrer Programmierer*innen schwer zu entfernen, doch unsere fachkundigen Reparaturdienste helfen dir gern weiter. Ein kleiner Tipp: Sofern möglich, sichere die Daten deines Laptops, entferne Passwörter und sensible Dokumente. Zwar arbeiten in den Werkstätten gewissenhafte Profis, doch da ein Laptop immer in die Hände Dritter gelangen kann, ist dieser Schritt eine sinnvolle Vorsichtsmaßnahme.

Akkuwechsel

Laptops ermöglichen das mobile Arbeiten, Surfen und Spielen, doch das belastet den Akku: Durch häufiges Laden deines Lenovo Laptops nimmt die Leistung der internen Batteriezellen mit der Zeit ab. Die sinkende Kapazität des Akkus macht sich im Alltag dann durch kürzere Laufzeiten bemerkbar. Solltest du zu den Menschen gehören, die ihren Laptop seltener im Netzbetrieb nutzen und einen Abfall der Akkuleistung bemerken, dann wird ein Akkuwechsel mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhelfen. Lass jetzt deinen Laptop reparieren oder tausche den Akku einfach selbst aus!

Sturzschäden

Leichte und dünne Laptop Modelle eignen sich besonders gut für das Arbeiten unterwegs. Mit der Flexibilität steigt jedoch die Anfälligkeit. Die Laptop-Komponenten werden auf kleinstem Raum zusammengesteckt und häufig nur durch Leichtmetallrahmen oder Kunststoffgehäuse geschützt. Auch Lenovo nutzt diese Bauweise, sodass Sturzschäden unter den Modellen des Global Players keine Seltenheit sind. Stürze aus geringen Höhen genügen ebenso wie kräftige Stöße oder Erschütterungen, um die sensible Technik eines Laptops in Mitleidenschaft zu ziehen. Schäden fernab von Bildschirmbrüchen und Gehäusekratzern sind allerdings schwer zu diagnostizieren. Doch keine Angst: Egal, ob Kratzer und Dellen in der Außenhülle, Sprungschäden in den Anschlüssen oder Prozessor- und Speicherausfälle: Der Werkstattservice deiner Wahl überprüft die Folgen eines Sturzschadens. Wenn lediglich Wackelkontakte oder Leiter ersetzt werden müssen, geht die Beseitigung eines Sturzschadens schnell und ist außerdem preiswert.

Alle genannten Defekte lassen sich einfach beheben! Finde deinen Reparaturservice auf kaputt.de, sende deinen Laptop ein und erhalte ihn repariert zurück. Aktuell ist unser eigener Service im Aufbau. Solange wir die Reparatur nicht selbst anbieten, haben wir dir andere Anbieter von Reparaturen verlinkt!

Jetzt reparieren!

Lass dein Lenovo ThinkPad reparieren und schone die Umwelt

Die Digitalisierung und der Wohlstand haben ihren Preis - und den zahlt vor allem die Umwelt. Wir möchten die Elektrogeräte nicht mehr missen, aber sie auf dem nachhaltigsten Weg nutzen. Das ist durch Reparaturen möglich.

Das heutige Modell der Durchflusswirtschaft mit hohem Ressourcen- und Energieverbrauch zerstört unsere Umwelt. Nicht nur Plastikmüll macht der Erde zu schaffen, sondern auch die enorme Menge an Elektroschrott. 

Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 1,5 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert. Elektroschrott kann vermieden werden, indem wir die Produkte, die wir schon haben, so lange wie möglich nutzen. 

Mit der Reparatur von kaputten Geräten kannst du deinen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten.

umweltschutz quadratisch