Repariere dein Apple iPad Air einfach selbst

Apple iPad Air Ladebuchse selbst wechseln! Dein Apple iPad Air lädt nicht mehr, weil der Anschluss defekt ist? Die USB-Buchse hat einen Wackelkontakt und du hast Probleme das Apple iPad Air mit dem PC/MAC zu verbinden? Die Kosten einer Apple iPad Air USB-Anschluss Reparatur sind geringer als der Kauf eines Neugerätes und schont die Umwelt. Möchtest du die Ladebuchse selbst austauschen, da selbst eine Reinigung keine Besserung gebracht hat, bist du hier genau richtig. Kaufe dir eine neue Apple iPad Air Ladebuchse, das passende Werkzeug und lege los. Wir wünschen dir viel Spaß beim Tausch der Apple iPad Air Ladebuchse. Bitte beachten: Smartphonehersteller stellen meist keine Original-Ersatzteile zur Verfügung. Daher listen wir immer einen sowohl guten als auch preiswerten Nachbau. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Video-Anleitung iPad Air Ladebuchse tauschen

Bildanleitung Selbstreparatur: Apple iPad Air Ladebuchse

  • Schritt-für-Schritt-Anleitung: iPad Air Ladebuchse wechseln

    Dein iPad Air lässt sich nicht mehr aufladen? Oder dein Lightning Connector hat einen Wackelkontakt? Dann kannst du mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung die Ladebuchse selbst wechseln.

  • Werkzeug

    Als Ersatzteil benötigst du eine neue iPad Air Ladebuchse. Außerdem benötigt du für die Reparatur folgende Werkzeuge: einen Schraubenzieher, einen Pentalobe-Schraubenzieher, einen Spudge, einen Saugnapf, ein Plektrum und ggf. eine Pinzette. Du brauchst zusätzlich ein Löt-Set und ein Mikroskop.

  • Schritt 1: iPad Air öffnen

    Schalte dein iPad Air aus und achte darauf, dass der Akku unter 20 % geladen ist. Erhitze das Display mit einem Föhn. Platziere den Saugnapf auf dem Display und hebe es vorsichtig an. Mit dem Spudger gehst du nun zwischen Display und Rahmen und fährst vorsichtig am Rand entlang. Achte darauf, die Flexkabel des Displays nicht zu beschädigen.

  • Schritt 2: iPad Air Display entfernen

    Entferne jetzt die vier Schrauben, die sich unter dem Display befinden. Hebe als nächstes den Touchscreen an, um die drei Schrauben darunter zu lösen. Löse danach alle Konnektoren und Flexkabel. Jetzt kannst du das Glas und Display entfernen und zur Seite legen.

  • Schritt 3: Flexverbindungen lösen

    Löse weitere Konnektoren und Flexkabel und entferne weitere Schrauben. Hebe das Panel an, um die darunter liegenden Kabel zu lösen. Löse eine Schraube und alle Konnektoren unter dem Panel (LCD). Hebe die Flexkabel erneut an, um darunter die anderen Konnektoren und Schrauben zu lösen.

  • Schritt 4: iPad Air Ladebuchse (Lightning Connector) austauschen

    Hebe die verschiedenen Flexkabel an und löse sie vom Kleber, bis das Flexkabel der Ladebuchse zu sehen ist. Hebe jetzt vorsichtig das Mainborad an. Um die Ladebuchse zu ersetzen, brauchst du ein Mikroskop, um die kleinen Kontakte sehen zu können. Wenn das defekte Ladebuchse-Flexkabel entfernt ist, musst du das neue auf die exakte Position bringen, damit auch alle Konnektoren zusammenpassen. Jetzt lötest du das neue Flexkabel auf der Platine fest.

  • Schritt 5: iPad Air verschließen

    Baue die Bestandteile deines iPad Air in umgekehrter Reihenfolge wieder ein. GESCHAFFT! Du hast erfolgreich deine iPad Air Ladebuchse ausgetauscht.

Dein iPad Air lädt nicht mehr? Das muss nicht an einem kaputten Ladekabel oder einem defekten Akku liegen. Ursache kann eine kaputte Ladebuchse sein. Hier die möglichen Ursachen einer defekten Ladebuchse: Die Ladebuchse ist verschmutzt, z.B. durch Sand oder Staub. Sie ist verbogen, z.B. durch das häufige Laden deines iPad Air. Oder die Ladebuchse hat einen Wackelkontakt, z.B. durch einen Sturz des iPad Air. Die Folge einer defekten iPad Air Ladebuchse ist, dass dein Tablet nicht mehr aufgeladen werden kann. Du kannst sie mit Hilfe unserer Anleitung allerdings reparieren! Der Austausch der Ladebuchse gehört zu den günstigsten Reparaturen!

Bewertung

Bewertung schreiben

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

brauchst du Unterstützung?

einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

keine Lust oder Zeit selbst zu reparieren?

Alternativen finden

du willst dein handy nicht gleich wegwerfen, sondern ihm eine 2. Chance geben und suchst deshalb nach einer neuen Bleibe für dein Gerät? Wir helfen dir bei der Suche nach einer passenden Alternative.

reparieren lassen

reparieren lassen selber zu reparieren ist dir zu heikel oder du hast einfach keine Zeit? Mit uns findest du den richtigen Reparateur in deiner Nähe. In der Übersicht kannst du sowohl Preise als auch sonstige Alternativen miteinander vergleichen.

Preisvergleich deiner Optionen

selbst reparieren

schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

reparieren lassen

finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Gutes tun:
Gerät spenden

spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de

389,24 €

Neues kaufen

verkaufe Dein Altes und entscheide Dich für ein gebrauchtes, refurbishtes oder neues Handy