production

E-Scooter Reparaturdienst in deiner Nähe finden

Von welchem Hersteller ist dein E-Scooter ?

Repariere deinen E-Scooter mit kaputt.de

E-Scooter Reparaturen

Viele von uns verbinden glückliche Kindheitserinnerungen mit dem Roller als fahrbarem Untersatz. Er war einfach bequemer und wesentlich cooler als ein Fahrrad. Bei Wind und Wetter hat er uns immer ans Ziel gebracht. Nicht einmal unebene Wege haben den Offroad-Reifen etwas ausgemacht. Und am Ziel angekommen ließ er sich einfach zusammenklappen und in die Ecke stellen. Zusammengeklappt war er kaum breiter als ein Regenschirm und schnell verstaut – ein Segen vor allem für Eltern, die sich immer über Fahrräder beschwert haben, die im Vorgarten lagen. Umso schöner, dass Hersteller wie Xiaomi den Helden unserer Kindheit neu und verbessert auf Deutschlands Straßen bringen. Seit Juni 2019 sind E-Scooter für den Straßenverkehr zugelassen. Gerade in Stau-geprägten Städten sind alternative Fortbewegungsmittel eine echte Alternative. Sie verbinden Nostalgie mit Umweltschutz und schneller, sicherer Fortbewegung.

So großartig E-Scooter auch sind – wie bei allem, was wir täglich im Alltag nutzen, geht schnell einmal etwas kaputt. Du kommst morgens nach draußen und willst eigentlich zur Uni, doch plötzlich hat dein E-Scooter platte Reifen. Oder es ist früh morgens und dein E-Scooter Licht funktioniert nicht. Eventuell ist auch der Akku bereits am Ende seiner Lebenszeit angekommen und du bleibst auf halber Strecke stehen. All diese Defekte sind natürlich ärgerlich, bedeuten aber noch lange nicht das Ende deines E-Scooters.

Wir von kaputt.de wollen dir zeigen, dass kein Defekt zu groß und kein Problem zu kompliziert ist. Du kannst deinen E-Scooter reparieren. Hier auf unseren Service Seiten zeigen wir dir, wie – und nicht nur das. Dank unserem Service Portal bieten wir dir einen E-Scooter Reparatur Service in der Nähe, der sich um den Defekt kümmert, der dir die Nerven raubt. Einfache Reparaturen wie deine E-Scooter Reifen wechseln oder defektes Licht austauschen kannst du sogar ganz einfach selbst übernehmen. Wir lassen dich mit einer E-Scooter Reparatur nicht im Regen stehen, sondern stellen dir professionelle Hilfe an die Seite – ganz egal, ob du selbst reparieren oder deinen E-Scooter reparieren lassen willst. Das Beste an einer E-Scooter Reparatur ist: Du schonst damit nicht nur deinen Kontostand, sondern auch unsere Umwelt, indem du unnötigen Elektroschrott vermeidest. Bringen wir deinen E-Scooter wieder zurück auf die Straße!

E-Scooter Reparatur

E-Scooter reparieren lassen

Du möchtest deinen E-Scooter lieber einem professionellen Reparaturdienst anvertrauen? Auch hier haben sich schon verschiedene Spezialisten schnell etabliert. So findest du in den meisten Städten Werkstätten, die sich bestens mit den E-Scootern auskennen und die Reparatur schnell und günstig durchführen können. Egal ob es den Akku vom Xiaomi Mi, die Bremsanlage des SXT, die Tachoanzeige vom Metz Moover oder die Reifen des eFlux sind. Mit kaputt.de findest du den passenden Reparateur in deiner Nähe.

Du hast keine Möglichkeit deinen E-Scooter persönlich vorbeizubringen? Einige Werkstätten bieten dir auch die Möglichkeit deinen Scooter zu senden. Hier solltest du jedoch beachten, dass der Versand die Reparaturkosten für dich etwas erhöhen. Erkundige dich am besten vorher bei der Post wie teuer der Versand für deinen E-Scooter ist.

E-Scooter Akku tauschen lassen
Dein E-Scooter lädt sich nicht richtig auf oder die Reichweite nimmt immer weiter ab und du musst deinen Akku ständig neu aufladen? Ein Grund dafür kann ein kaputter Akku sein. Das gute ist, der Akku bei E-Scooter lässt sich einfach reparieren. Durch den Austausch der Akkuzellen lässt sich der Akku wieder wie gewohnt aufladen und die Kapazität hält länger. 

Wo kann ich meinen E-Scooter reparieren lassen?

Finde über kaputt.de schnell Reparaturdienste in deiner Stadt und vergleiche sie nach Preis, Bewertung und Entfernung zu deinem Standort. Nimm direkt Kontakt mit den Diensten auf und vereinbare einen Termin. Wenn du keinen Reparaturdienst in deiner Nähe findest, kannst du dein E-Scooter auch zur Reparatur einsenden. Nach wenigen Werktagen erhältst du deinen reparierten E-Scooter zurück nach Hause geschickt.

Wie lange dauert die E-Scooter Reparatur?

Die genaue Reparaturdauer hängt von der Art und Umfang deines Defekts ab. Kleinere Reparaturen wie ein Akkuwechsel für deinen Elektrorasierer können in wenigen Stunden durchgeführt werden und sind dann wieder funktionsfähig. Sollte die Reparatur umständlicher sein oder die Ersatzteile nicht auf Lager sein kann die Dauer sich auf wenige Werktage verzögern.

Was kostet die E-Scooter Reparatur?

Auf kaputt.de kannst du alle Preise direkt einsehen. Auch die Kosten deiner Reparatur richten sich nach der Art des Defekts. Mit uns kannst du aber alle Reparaturdienste vergleichen und dich für den günstigsten entscheiden.

Welche Hersteller könne repariert werden?

Die beliebtesten Marken sind Xiaomi (Mi), eFlux, Segway, Hi-Shock, Egret, Wizzard, Bluewheel, Moovi, Lamtwheel, Kugoo

Modelle von iconBIT wie dem Scooter TT v2 (SD-1818K) und im Straßenverkehr zugelassenen Kick Scooter City (IK-1969K), Kick Scooter DELTA PRO (IK-1971K) und Kick Scooter Tracer Street (IK-1972K) oder dem City Blitz MOOVE (CB064) oder Slimline (CB049) werden ebenfalls auf unseren Straßen immer beliebter und bei Werkstätten in guten Händen und schnell repariert.

Frage am besten bei deinem Reparaturdienst nach, ob er deinen E-Scooter reparieren kann bevor du einen Auftrag erteilst. Hier kann es nämlich sein, dass die Werkstatt für manche Hersteller bzw. Modelle keine Ersatzteile im Lager hat und dies erst bestellen müsste.

E-Scooter zur Reparatur einsenden

Findest du keine Werkstatt in deiner Näche, dann kannst du deinen E-Scooter auch einfach zur Reparatur einsenden. In unserern Partner-Werkstätten reparieren wir E-Scooter vieler Marken unterschiedlichster Modelle. Wenn du dein Scoooter zur Reparatur einsendest, dann wird es von unseren erfahrenen Technikern sorgfältig überprüft und anschließend repariert. So kannst du bald wieder mit deinem E-Scooter durch die Stadt düsen. Sende dafür einfach deinen kaputten E-Scooter per Post ein und erhalte ihn schon nach kürzester Zeit repariert zurück.

E-Scooter Versandreparatur

E-Scooter selber reparieren

Du hast schon Erfahrungen mit dem Reparieren von Fahrzeugen oder möchtest dich einfach ausprobieren und versuchen deinen elektrischen Roller selbst zu reparieren. Wenn du schon einmal an einem Motorrad oder Roller geschraubt hast, wirst du wahrscheinlich keine Probleme haben auch deinen E-Scooter zu fixen. Ansonsten findest du auch viele Anleitungen zum selber reparieren auf kaputt.de.

Außerdem bieten wir einen schnellen Zugriff auf viele Ersatzteile und Zubehör mit denen du deinen E-Scooter reparieren und verbessern kannst.

Häufige Defekte bei E-Scooter

Was kann an einem E-Scooter kaputt gehen und lässt es sich reparieren?

Die meisten Defekte entstehen am Akku. Er lädt nicht mehr oder die Kapazität ist soweit runter, dass du keine Strecke mehr durchgängig fahren kannst. Hier kann durch einen schnellen Akkuwechsel das Problem behoben werden und du kannst wieder voll durchstarten.

Die Bremse ist ebenfalls ein Problem, welches sich schnell beheben lässt. Zeigt dein Tacho nicht die korrekte Geschwindigkeit an oder funktioniert dein Licht nicht mehr richtig? Alle kleineren Defekte lassen sich ohne größeren Zeitaufwand bequem reparieren.

Bei vielen Werkstätten kannst du auch zunächst eine gründliche Analyse deines E-Scooters beauftragen, wenn du dir selbst nicht sicher bist, was genau an deinem Roller kaputt ist. Diese vorab Diagnose ist in der Regel leider nicht im anschließenden Reparaturpreis mit inbegriffen und muss extra bezahlt werden.

E-Scooter Bremsen kaputt

Die Funktionalität der beiden unabhängig voneinander agierenden Bremsen ist sehr wichtig. Durch die kleinen Räder und der doch sehr hohen Geschwindigkeit ist die Unfallgefahr sehr hoch. Daher überprüfe vor jeder Fahrt unbedingt beide E-Scooter Bremsen auf deren Funktion. Dies machst du zuerst im Stand und dann nochmal mit geringer Geschwindigkeit. Beim E-Scooter werden je nach Modell meistens Scheibenbremsen oder Trommelbremsen verbaut. Die hintere Bremse wird meist mechanisch durch einen Tritt auf die Hinterradabdeckung bedient. Die Vorderbremse ist elektronisch und wird direkt an der Lenkstange bedient. Sollte eine Bremse defekt sein, kannst du in der Regel mit etwas technischen Geschick Bremssattel, Bremsbelag oder Bremsscheibe selbst austauschen.

Lichtanlage ist defekt
Bevor du deine E-Scooter Tour startest, prüfe die Lichtanlage auf dessen Funktionalität. Sollte diese defekt sein, kann entweder das Leuchtmittel selbst oder ein Kabelbruch Schuld daran sein. Prüfe auch gelegentlich das Bremslicht deines E-Scooters. Mit etwas Geschick kannst du die Lichtanlage selbst gegen eine funktionierende austauschen.

Der E-Scooter geht nicht mehr an - Leitplatte
Der Akku ist voll aufgeladen und trotzdem startet dein E-Scooter nicht mehr. Das kann schnell zur Frustration führen und du findest einfach keine Lösung. Der Akku kann weiterhin geladen werden und es wird kein Signal an den Motor gesendet.

Hier kann es hilfreich sein, wenn du die Leiterplatte austauschst. Leiterplatten für verschiedene E-Scooter Modelle findest du unten verlinkt. Nach dem Tausch sollte der Strom wieder richtig fließen und dein E-Scooter starten. Solltest du lieber einen Service in Anspruch nehmen wollen, findest du auf kaputt.de auch verschiedene Werkstätten, die dir weiterhelfen können.

E-Scooter-Versicherung und Garantie

Handelt es sich um ein Defekt, der nicht selbstverschuldet ist, kannst du die gesetzliche Herstellergarantie in Anspruch nehmen. Verschleißteile wie Bremsbeläge oder nachlassende Batteriekapazität sind nicht in der normalen Herstellergarantie enthalten.

Seit 17. Mai 2019 müssen E-Scooter bis 55 kg und einer Nenndauerleistung von nicht mehr als 500 Watt sowie einer Höchstgeschwindkeit bis 20 km/h gesetzlich haftpflichtversichert werden. Die KFZ-Versicherung kommt dann für Personenschäden und auch Sachschäden auf. E-Scooter-Versicherungen gibt es schon ab 4 Euro monatlich. Je nach Versicherungsleistung sind die monatlichen Kosten nach oben hin offen.

E-Scooter reparieren und Umwelt schonen

Die Digitalisierung und der Wohlstand haben ihren Preis - und den zahlt vor allem die Umwelt. Wir möchten die Elektrogeräte nicht mehr missen, aber sie auf dem nachhaltigsten Weg nutzen. Das ist durch Reparaturen möglich.

Das heutige Modell der Durchflusswirtschaft mit hohem Ressourcen- und Energieverbrauch zerstört unsere Umwelt. Nicht nur Plastikmüll macht der Erde zu schaffen, sondern auch die enorme Menge an Elektroschrott. 

Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 1,5 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert. Elektroschrott kann vermieden werden, indem wir die Produkte, die wir schon haben, so lange wie möglich nutzen. 

Mit der Reparatur von kaputten Geräten kannst du deinen Beitrag zum Schutz der Umwelt beitragen.

Reparieren und Umwelt schonen