E-Scooter Reparatur

Mit dem City Roller durch die Stadt fahren, dass haben wir früher schon als Kinder gerne gemacht. Doch die Zeiten des manuellen Antriebs sind vorbei. Seit dem 15.Juni 2019 dürfen auf Deutschlands Straßen die sogenannten E-Scooter auch auf öffentlichen Wegen betrieben werden. Alles wichtige zu den elektronischen Rollern und was du machen kannst, wenn deiner mal kaputt gehen sollte erfährst du auf kaputt.de

Allgemeine Infos zu E-Scooter

Du möchtest mehr über e Scooter, ihre Straßenzulassung und mögliche Bußgelder wissen? Dann erfährst du hier alles was du wissen möchtest

Häufige Defekte & Selbstreparatur bei E-Scooter

Welche Defekte treten besonders häufig auf und wie kannst du sie sich schnell beheben? Lies hier alles zum Thema Reparatur von e Rollern. Finde auch direkt die passenden Ersatzteile & Zubehör

E-Scooter reparieren lassen

Du möchtest über kaputt.de eine Reparatur für deinen e Scooter absenden? Teile uns einfach deinen Defekt mit und wir melden uns umgehend bei dir!

Allgemeine Infos zu E-Scooter

Du hast bereits einen Elektroroller oder möchtest dich erst einmal über die E-Scooter und was mit ihnen zusammenhängt informieren? Dann bist du bei kaputt.de genau richtig. Muss dein e Roller versichert sein? Besteht eine Helmpflicht? Wie weit komme ich mit meinem Elektroscooter? Wir geben dir Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um das Thema e-Scooter.

E-Scooter Fakten im Überblick

Du hast bestimmt in letzter Zeit häufiger E-Scooter in deiner Stadt gesehen. Sie sind im Prinzip Tretroller mit dem kleinen Unterschied, dass sie einen Elektromotor sowie einen Akku verbaut haben. Außerdem verfügen die Elektroroller über zwei Bremsen, eine Vorne und eine Hinten. In Deutschland, dürfen die E-Scooter eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h nicht überschreiten, damit sie für den Straßenverkehr zugelassen werden. Am ehesten kennst du die Ausleih-Varianten von Lime mit ihren knall-grünen E-Scootern oder die auffälligen in Orange von Circ, ebenso häufig werden dir auch die hellblauen E-Scooter von Tier über den Weg fahren. Du kannst dir die elektronischen Flitzer nicht nur ausleihen, wenn du beispielsweise als Tourist eine Stadt erkunden möchtest. Mittlerweile gibt es verschiedene Hersteller die es dir ermöglichen privat einen E-Scooter anzuschaffen.

E-Scooter sind besonders umweltfreundlich?

Man möchte denken, dass die per Akku angetriebenen Verkehrsteilnehmer besonders umweltfreundlich sind, da sie ja keine fossilen Brennstoffe verbrauchen, anders als Autos, Motorroller oder Motorräder. Aber stimmt das wirklich? Schaut man sich nur die reine Fahrt mit einem E-Scooter an mag das vielleicht sogar stimmen. Doch steckt in der Ökobilanz eines E-Scooter mehr als nur die akkubetriebene Fahrt. Gerade bei den Leihversionen werden die die Scooter oft von Transportern abgeholt, aufgeladen und wieder an ihre Spots gebracht.

Mit welcher Art von Strom wird der Akku aufgeladen?

Bei deinen privaten E-Scooter weißt du selbst woher du deinen Strom beziehst. Aber bei den Leih-Scootern ist es unbekannt. Nicht alle oder wahrscheinlich die wenigsten Unternehmen, werden ihre Scooter mit 100% Öko-Strom aus erneuerbaren Energien laden lassen.

Herstellung und Entsorgung der E-Scooter Akkus

Wie bei allen Elektrogeräten steht zu Beginn des Lebenzyklus die Herstellung. Und hier wiegt die Herstellung des Akkus am schwersten. So verursacht die Herstellung und Entsorgung eines Akkus für E-Scooter etwa 22 bis 30 kg CO2, das entspricht etwa einer Bahnfahrt von Berlin nach Köln. Entsprechend muss auch die Nutzungsdauer eines solchen Akkus sein. Angemessen ist demnach eine Nutzung von 200 bist 273 km. Doch leider zeigen Zahlen aus den USA, dass die bisherige Nutzung eines E-Scooters bei etwa 1 Monat liegt. Das liegt womöglich an der großen Zahl der Sharinganbieter. Da die meisten Leute mit diesen weniger sorgfältig umgehen, als mit den eigenen Sachen.

Tipps zum nachhaltigen Gebrauch von E-Scootern

Damit du trotzdem Freude an deinem Elektro-Scooter hast haben wir ein paar Tipps für dich um die Nachhaltigkeit bei deiner Fahrt zu fördern.

  • Halte deine Durchschnittsgeschwindigkeit bei etwa 10km/h
  • Überprüfe deinen Reifendruck, damit du nicht mehr Energie aufbringen musst als nötig
  • Vermeide zu kurze Strecken generell, wenn du sie auch zu Fuß zurücklegen kannst

Zusätzlich kannst du beim Kauf darauf achten ob dein E-Scooter einen recyclebaren Akku verbaut hat. Diese sind noch nicht sehr weit verbreitet, helfen aber dem Umweltschutz ein gutes Stück weiter.

Straßenzulassung, Führerschein & Versicherung

Was hast du zu beachten, wenn du deinen E-Roller für den Straßenverkehr zulassen möchtest?

Ab welchem Alter darf man E-Scooter fahren und benötigt man einen Führerschein?

Du darfst ab 14 Jahren einen E-Scooter fahren, ein gesonderter Führerschein ist dafür nicht notwendig.

Muss ich meinen E-Scooter versichern lassen?

Ja, dein Elektro-Scooter muss mit einer Haftpflichtversicherung versehen werden. Sie werden versicherungstechnisch quasi wie Motorräder angesehen und erhalten auch eine entsprechende Versicherungsplakette. Solltest du dich auch gegen Diebstahl absichern wollen, benötigst du hier auch eine separate Kaskoversicherung.Eine Haftpflichtversicherung ist ab etwa 30€ jährlich und eine entsprechende Kasko zwischen 20 bis 40 Euro zu bekommen.

Welche Höchstgeshwindigkeit darf ich mit meinem E-Scooter fahren?

In Deutschland darf die Höchstgeschwindigkeit maximal 20 km/h betragen. Zudem liegt die Mindestgeschwindkeit für den Straßenverkehr bei 6 km/h

Helmpflicht? Bußgelder für E-Scooter

Du hast deinen E-Scooter erfolgreich zugelassen, dann ab auf die Straße und eine kleine Tour. Doch auch hier gibt es bestimmte Fallen, in die du tappen kannst. Wir verraten dir was du zu beachten hast und welche Bußgelder sonst auf dich zukommen können.

Eins vorweg, es besteht bei E-Scooter wie bei Fahrrädern keine explizite Helmpflicht. Um aber sicher durch die Straßen ans Ziel zu gelangen empfiehlt es sich jedoch einen zu tragen.

  • Fahren auf Gehwegen oder nicht freigegebenen Plätzen - 15 Euro mit Behinderung Andere sogar 20 bis 30 Euro
  • Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer - 25 Euro
  • Sachbeschädigung - 30 Euro
  • Fahren ohne gültiger Versicherung - 40 Euro
  • Fahren eines nicht zugelassenen E-Scooter - 70 Euro
  • Fahren auf der Autobahn - 20 Euro
  • Überfahren einer roten Ampel - 60 bis 180 Euro
  • Fahren mit mehr als 0,5-Promille Alkohol - 2 Punkte und 500 bis 1.500 Euro bis hin zum Entzug des Führerscheins

Ladezeiten und Reichweite

Die Ladezeit für deinen E-Scooter ist davon abhängig welche Art von Akku verbaut ist. Während ein Lithium Akku etwa vier bis sechs Stunden laden muss, benötigen Bleisäure-Akkus etwa sechs bis acht Stunden für die Vollständige Aufladung.

Auch die Reichweite unterscheidet sich je nach Modell. Es gibt Modelle mit einer Reichweite bis zu 50 km, andere bringen dich sogar bis zu 180 km weit. Je besser dein E-Scooter ausgerüstet ist, steigt auch der Preis für diese Modelle.

Häufige Defekte bei E-Scooter und Selbstreparatur

Der E-Scooter Hype ging in Deutschland im Sommer 2019 in die heiße Phase. Jeder wollte sie probieren und lässig durch die Straßen düsen. Über Defekte, kaputte Bauteile und Reparaturen bisher noch kein großes Thema. Doch wie bei allen Elektrogeräten, Fahrzeugen oder im Fall vom E-Roller, die Elektrokleinstfahrzeuge führen Nutzung und Alter früher oder später zu Verschleiß und kaputten Teilen. Auf kaputt.de findest du schon jetzt Hilfe und Tipps wie du deinen E-Scooter reparieren lassen kannst oder mit Ersatzteilen auch selbst Hand anlegen kannst und deinen Elektroscooter selbst reparieren kannst.

Reparatur beauftragen

Lieber einen Reparaturdienst suchen?

Was kann an einem E-Scooter kaputt gehen und lässt es sich reparieren?

Die meisten Defekte entstehen am Akku. Er lädt nicht mehr oder die Kapazität ist soweit runter, dass du keine Strecke mehr durchgängig fahren kannst. Hier kann durch einen schnellen Akkuwechsel das Problem behoben werden und du kannst wieder voll durchstarten.

Die Bremse ist ebenfalls ein Problem welche sich schnell klären lässt. Zeigt dein Tacho nicht die korrekte Geschwindigkeit an oder funktioniert dein Licht nicht mehr richtig? Alle kleineren Defekte lassen sich ohne größeren Zeitaufwand bequem reparieren.

Bei vielen Werkstätten kannst du auch zunächst eine gründliche Analyse deines E-Scooters beauftragen, wenn du dir selbst nicht sicher bist, was genau an deinem Roller kaputt ist. Diese vorab Diagnose ist in der Regel leider nicht im anschließenden Reparaturpreis mit inbegriffen und muss extra bezahlt werden.

Dein E-Scooter geht nicht mehr an - das kann dir helfen!

Der Akku ist voll aufgeladen und trotzdem startet dein E-Scooter nicht mehr. Das kann schnell zur Frustration führen und du findest einfach keine Lösung. Der Akku kann weiterhin geladen werden und denn wird kein Signal an den Motor gesendet.

Hier kann es hilfreich sein, wenn du die Leiterplatte austauschst. Leiterplatten für verschiedene E-Scooter Modelle findest du unten verlinkt. Nach dem Tausch sollte der Strom wieder richtig fließen und dein E-Scooter starten. Solltest du lieber einen Service in Anspruch nehmen wollen, findest du auf kaputt.de auch verschiedene Werkstätten, die dir weiterhelfen können.

E-Scooter Leiterplatten

Partnerlink

Ein kleine Übersicht welche Defekte behoben werden können:

  • Akku
  • Batterie
  • Antrieb
  • Ketten
  • Ritzel
  • Bremsscheiben
  • Bremsbeläge
  • Beleuchtung
  • Sicherungen
  • Kabel
  • Licht
  • Schalter
  • Bremse
  • Gasgriffe
  • Bremsgriffe
  • Handgriffe
  • Montage
  • Halterung & Befestigung
  • Motor
  • Räder
  • Reifen
  • Schläuche
  • Felgen
  • Tachometer
  • Steuerung
  • Controller
  • Trittbretter
  • Rahmen
  • Lenker
  • Dämpfer
E-Scooter reparieren
E-Scooter Reparatur

E-Scooter selber reparieren

Du hast schon Erfahrungen mit dem Reparieren von Fahrzeugen oder möchtest dich einfach ausprobieren und versuchen deinen elektrischen Roller selbst zu reparieren.

Wenn du schon einmal an einem Motorrad oder Roller geschraubt hast, wirst du wahrscheinlich keine Probleme haben auch deinen E-Scooter zu fixen. Ansonsten findest du auch viele Anleitungen zum selber reparieren auf kaputt.de.

Außerdem bieten wir einen schnellen Zugriff auf viele Ersatzteile und Zubehör mit denen du deinen E-Roller reparieren und verbessern kannst.

Hier findest du verschiedene Ersatzteile und Zubehör für deinen E-Scooter.

E-Scooter Ersatzteile

Partnerlink

E-Scooter Zubehör

Partnerlink

E-Scooter reparieren lassen

Du möchtest deinen Elektro-Scooter lieber einem professionellen Reparaturdienst anvertrauen? Auch hier haben sich schon verschiedene Spezialisten schnell etabliert. So findest du in dein meisten Städten Werkstätten die sich bestens mit den E-Scootern auskennen und die Reparatur schnell und günstig durchführen können. Egal ob es den Akku vom Xiaomi Mi, die Bremsanlage des SXT, die Tachoanzeige vom Metz Moover oder die Reifen des eFlux sind. Mit kaputt.de findest du den passenden Reparateur in deiner Nähe.

Du hast keine Möglichkeit deinen E-Scooter persönlich vorbei zu bringen? Einige Werkstätten bieten dir auch die Möglichkeit deinen Scooter zu senden. Hier solltest du jedoch beachten, dass der Versand die Reparaturkosten für dich etwas erhöhen. Erkundige dich am besten vorher bei der Post wie teuer der Versand für deinen E-Scooter ist.

E-Scooter Reparatur Berlin

Hier findest du deine E-Roller Reparatur in Berlin

E-Scooter Reparatur München

Hier findest du deine E-Roller Reparatur in München

E-Scooter Versandreparatur

Hier findest du deine E-Scooter Versandreparatur

Welche Hersteller könne repariert werden?

Die beliebtesten Marken sind

  • Xiaomi (Mi)
  • eFlux
  • Segway
  • Hi-Shock
  • Egret
  • Wizzard
  • Bluewheel
  • Moovi
  • Lamtwheel
  • Kugoo

Frage am besten bei deinen Reparaturdienst nach, ob er deinen E-Scooter reparieren kann bevor du einen Auftrag erteilst. Hier kann es nämlich sein, dass die Werkstatt für manche Hersteller bzw. Modelle keine Ersatzteile im Lager hat und dies erst bestellen müsste.

E-Scooter Reparaturdienst

Du hast noch Fragen zu E-Scootern oder die Reparatur? Dann schreib uns einfach, wir freuen uns von dir zu hören! Einfach das unten stehende Formular ausfüllen und wir nehmen direkt Kontakt mit dir auf.

Anderes Geräte kaputt?

E-Scooter Reparatur Anfrage

Deine E-Mail Adresse, damit wir dir antworten können
Dein Name
Dein Anliegen
Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen