Leistungsbeschreibung

Das kaputt.de Abo enthält folgende Leistungen:

1. Präambel

1.1. Der Provider betreibt unter der Internetadresse www.kaputt.de ein Internetportal („Internetseite“), über das Nutzer unter anderem einen Reparateur für defekte Handys und Tablets finden können. Das Mitglied möchte in die Liste der auffindbaren Reparateure für Smartphones und Tablets aufgenommen werden.

2. Beginn und Laufzeit der Mitgliedschaft

2.1. Dieser Vertrag kommt erst durch Annahme seitens des Providers (kaputt.de) zustande.

2.2. Dieser Vertrag ist alle drei Monate kündbar und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

3. Kündigungsfrist:

3.1. Die Parteien sind berechtigt, die Mitgliedschaft mit einer Frist von zwei Wochen, alle drei Monate per Fax oder postalisch zu kündigen.

3.2. Eine Kündigung durch den Provider erfolgt per Fax, postalisch, oder per E-Mail an die vom Mitglied angegebene E-Mail-Adresse.

4. Nutzungsumfang:

4.1. Der Provider ermöglicht dem Mitglied folgendes:

4.1.1. Erstellung und Verwaltung eines Profils auf der Internetseite mit Informationen über den Reparaturdienst des Mitglieds

4.1.2. Anzeige der eingetragenen Reparaturdienstleistungen des Reparaturdienstes

4.1.3. Das Mitglied darf das kaputt.de Logo auf seiner Webseite einbinden

4.1.4. Der Provider listet die eingetragene Filiale des Mitglieds (sollten weitere hinzugefügt werden, gelten für diese die gleichen vertraglichen Bedingungen).

5. Gebühren:

5.1. Das Mitglied verpflichtet sich an den Provider eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 9,90 € pro Filiale zu entrichten. Dieser Grundbetrag wird jeweils zum zehnten eines Monats per Bankeinzug erhoben.

5.2. Zuzüglich wird nach folgendem Preismodell ein monatlich variabler Betrag abgebucht:

  • 0,35 € pro Profilansicht
  • 3 € pro Nachricht über kaputt.de (ergeht per Email)
  • 4 € pro Anruf über eine von kaputt.de bereit gestellte Telefonnummer

5.3. Der variable Betrag wird jeweils zum zehnten eines Monats per Bankeinzug für den Vormonat erhoben.

5.4. Die Nutzungsstatistik, d.h. die Auswertung der erfassten Daten, erhält das Mitglied vor dem Lastschrifteinzug per E-Mail. Diese Auswertung dient als Basis zur Berechnung des einzuziehenden Gesamtbetrages.

5.5. Der Provider unterrichtet das Mitglied über die Höhe des einzuziehenden Gesamtbetrages und das Datum des Einzugs per E-Mail. Rückbuchungs- und Bearbeitungskosten, die sich aus einer nicht ausreichenden Deckung des Kontos des Mitglieds ergeben, werden dem Mitglied in Rechnung gestellt.

5.6. Bei Fehlschlagen des Bankeinzugs über die vom Mitglied mitgeteilte Kontoverbindung oder bei einem vorzeitigen Widerruf der Einzugsermächtigung ohne Angabe einer vergleichbaren Einzugsmöglichkeit ist der Provider berechtigt, den Zugang des Mitglieds zu sperren. Dies gilt auch, wenn das Mitglied mit Zahlungen in erheblicher Höhe in Verzug geraten ist.

5.7. Sämtliche Beträge verstehen sich ohne gesetzliche Mehrwertsteuer. Das Mitglied wird dem Provider innerhalb einer angemessenen Frist geeignete Nachweise über die Berechtigung zum Vorsteuerabzug vorlegen.

6. Pflichten des Mitglieds:

6.1. Das Mitglied verpflichtet sich, die im Mitgliederbereich der Internetseite zur Verfügung gestellten Preislisten für Services sachgemäß auszufüllen und aktuell zu halten.

6.2. Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Mitglieds sind dem Provider unverzüglich mitzuteilen. Durch schuldhaftes Unterlassen entstandene Mehrkosten gehen zu Lasten des Mitglieds.

7. Sondervereinbarungen:

7.1. In den ersten zwei Monaten nach Vertragsschluss hat das Mitglied das Recht auf monatliche Kündigung. In dieser Probezeit ist der Vertrag, mit einer Frist von zwei Wochen, zu jedem Monatsende postalisch oder per Fax kündbar.

7.2. In den ersten zwei Monaten wird maximal ein Betrag in Höhe von € 39,90 in Rechnung gestellt.

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist, der Gerichtsstand Berlin vereinbart.

8.2. Für alle Ansprüche und Verpflichtungen aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag gilt deutsches Recht mit Ausnahme der Bestimmungen des internationalen Privatrechts. Die Anwendung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

9. Salvatorische Klausel

9.1. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder ein Teil hiervon unwirksam sein oder werden oder sollte eine ausfüllungsbedürftige Regelungslücke auftreten, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages. Die Parteien verpflichten sich, die etwa unwirksame Bestimmung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem rechtlichen und wirtschaftlichen Gehalt der etwa unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. In gleicher Weise werden die Parteien eine etwa auftretende ausfüllungsbedürftige Regelungslücke schließen.

10. Widerrufsbelehrung

10.1 Widerrufsrecht:

10.1.1 Du hast das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

10.1.2. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns durch eine eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

10.2. Folgen des Widerrufs:

10.2.1. Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, werden wir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

10.2.2. Du kannst dein Widerrufsrecht auch unter Nutzung unseres Kontaktformulars ausüben. Machst du von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir dir unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.