Laptop Datensicherung



Wähle deinen Hersteller

Acer Apple Asus HP Lenovo

Datensicherung durchführen lassen

Datensicherung von Profis

Datensicherung selbst durchführen

Sichere deine Daten selbst

Arten der Datensicherung

Welche Möglichkeiten gibt es?

Daten gelten als das digitale Gold der Neuzeit. Nicht ohne Grund lechzen Global Player und Internetriesen nach den Daten ihrer Kunden, User, Partner und Konkurrenten. Ein gewissenhaftes Datenmanagement ist längst nicht Sache der IT-Abteilungen börsennotierter Unternehmen: Mittlerweile muss sich auch der kleine Mann von der Straße der Pflege seines virtuellen Spiegelbildes annehmen. Das sichere Aufbewahren, regelmäßige Aktualisieren und notfalls auch gezielte Wiederherstellen von Daten sollte folglich auch dich beschäftigen. Wir erklären dir, wie du diese Aufgaben zu Teilen aus eigener Kraft erfüllen kannst, zeigen dir aber auch die Grenzen der Datenwiederherstellung und anderen Eingriffen auf. Denn eine Handvoll Arbeiten solltest du lediglich durchführen, wenn du dich als einen IT-Profi bezeichnen darfst. Andernfalls rät dir kaputt.de zu einem Fachmann: In einem Netz aus lokalen Anbietern und Fernreparateuren findest du auf kaputt.de schnell einen Spezialisten, der dir bei der Verwaltung deiner Daten hilft.

Laptop Daten sichern


Aufgaben der Datensicherung und -wiederherstellung sind selbstverständlich nicht nur auf Laptops zu beziehen. Smartphones und Tablets sowie der Desktop-PC benötigen ebenfalls eine gewissenhafte Datenverwaltung. Bei einem Laptop eine Datensicherung durchzuführen, gilt jedoch als besonders wichtig, denn er stellt die klassische Arbeitsplattform dar. Sowohl Geschäfts- als auch Privatpersonen schätzen das "Alles-drin-alles-dran"-Prinzip und arbeiten mit einem Laptop gerne an Projekten. So punktet der Laptop gegenüber Tablet & Co. mit einer haptischen Tastatur und gegenüber Desktop- und All-in-One-PCs mit einer größeren Flexibilität. Letzterer Pluspunkt unterstreicht zugleich die Rolle der gewissenhaften Datensicherung: Da mobile Endgeräte durchaus gestohlen werden können, sollte jeder Laptop eine Datensicherung erfahren! Zudem können Festplatten in Laptops schneller einen Schaden erleiden, als solche in stabiler verbauten und weniger bewegten Medien. Immerhin: Aufgrund des hohen Mobilitätsfaktors kann auf beziehungsweise mit einem Laptop eine Datensicherung und Datenwiederherstellung gut durchgeführt werden. Beispielsweise kannst du dein Gerät persönlich bei einem Spezialisten abgeben oder einsenden.

Laptopdaten sichern, retten und wiederherstellen lassen

Wähle deinen Reparaturdienst

Hier findest du verschiedene Dienstleister, bei denen du deinen kaputten Laptop reparieren lassen kannst. Die Preise für die einzelnen Reparaturen findest du auf den Seiten der Reparaturdienste.

RecoveryLab DATARECOVERY

Wo kann ich meine Laptopdaten sichern oder retten lassen?

Finde über kaputt.de schnell Dienste in deiner Stadt und vergleiche sie nach Preis, Bewertung und Entfernung zu deinem Standort. Nimm direkt Kontakt mit den Diensten auf und vereinbare einen Termin. Wenn du keinen Dienstleister in deiner Nähe findest, kannst du deinen Laptop auch zur Reparatur einsenden. Nach wenigen Werktagen erhältst du deinen Laptop und geretteten und gesicherten Daten nach Hause geschickt.

So funktioniert deine Reparatur über kaputt.de

  • Gib dein Modell an
  • Suche nach einer Werkstatt
  • Vergleiche alle Reparaturdienste nach Preis, Entfernung zu dir und Bewertungen
  • Nimm direkt Kontakt mit dem Reparaturdienst auf
  • Gib dein Laptop ab oder sende ihn ein

Wie lange dauert die Datensicherung?

Die genaue Dauer hängt von der Analyse und dem Aufwand der Datensicherung ab. Bei leichteren Vorgängen können deine Daten innerhalb weniger Stunden gerettet werden. Bei Prio-Aufträgen hat dein Auftrag eine besondere Stellung und wird bevorzugt behandelt.

Was kostet die Festplatten-Reparatur?

Kosten können nicht pauschal angegeben werden. Je nach Umfang der Arbeitszeit und eingesetzten Mitteln für deine Datenrettung variieren die Kosten. Einen genaueren Preis erhältst du nach der ersten Analyse vom Dienstleister mitgeteilt.

Daten selbst wiederherstellen und sichern

Du möchtest dein Datenglück selbst in die Hand nehmen? Einige wenige Instandsetzungsarbeiten kannst du in Eigenregie durchführen, solltest dir jedoch dem hohen Risiko und der Beschaffenheit von Speichermedien bewusst sein. So kann es nicht schaden, dennoch einen Spezialisten aufzusuchen und dich ausführlich beraten zu lassen. Möchtest du zum Beispiel eine Festplatte austauschen, kannst du mit einem Reparatur-Kit das Gehäuse des Laptops öffnen, mit beigelegten Rahmen kleinere Festplatten und solche von anderen Herstellern integrieren sowie Arbeiten an den Steckplätzen durchführen. Auch der Austausch von älteren, größeren Speicherstätten wie HDDs gegen neuere und robustere Varianten wie SSDs ist möglich.

Zum Seitenanfang


Software und Programme

EaseUS Hetman Recovery

Arten der Datensicherung

Für Anfänger: Datensicherung

Um einem ärgerlichen Datenverlust vorzubeugen, gelten Back-ups als das A & O der Datenverwaltung. Eine regelmäßige Aktualisierung der Dateien wird von vielen Menschen aufgrund des Zeitaufwands jedoch häufig vernachlässigt. Die gute Nachricht: Hast du dich mit den Programmen und Möglichkeiten der aktuellen Datenverwaltung auseinandergesetzt, kannst du automatische Sicherungen anlegen und ohne fremde Hilfe verwalten. Einige Programme sind zudem kostenlos und die Preise für externe Speichermedien sind in letzter Zeit deutlich gesunken.

Um das Potenzial der modernen Datensicherung auszuschöpfen, kann es sich dennoch lohnen, mit einem Fachmann Kontakt aufzunehmen. Dieser kann dich nicht nur bei der Wahl der Sicherungsprogramme und -medien beraten, sondern auch bei der Einrichtung automatischer Back-ups unterstützen. Denn es gilt nicht nur, einzelne Datenblöcke regelmäßig zu synchronisieren, sondern ebenso Spiegelungen deines Systems zu erstellen. Mit diesen Sicherungen in der Hand bist du sogar auf einen Totalausfall vorbereitet. Und musst du dir einen neuen Laptop zulegen, kannst du Einstellungen und Konten des alten Systems übernehmen - ohne lästige Konfigurationsvorgänge tätigen zu müssen.

Für Fortgeschrittene: Autonomisierung und Fehlerbehebung

Eine Stufe höher angesiedelt in der Welt der Datenverwaltung sind autonome Sicherungskonzepte. Die Einrichtung dieser Komponenten bedarf Fachwissen, sodass du durchaus den Rat eines Datenspezialisten einholen solltest. Dieser verrät zum Beispiel, welche Raid-Verfahren für welche NAS-Festplatten am sinnvollsten sind, wie eine kabellose Synchronisation erfolgen kann und wie du eine stabile und dennoch sparsame Stromversorgung konzipieren kannst. Solltest du eine Datenpflege in führender Position anstreben (Stichwort Personalmanagement), könnte zudem eine Initialisierung von Servern eine Möglichkeit darstellen, große Datenberge innerhalb kurzer Zeit zu sichern.

Ganz gleich, ob du auf manuellem Wege mit deinem Laptop eine Datensicherung durchführst, oder eine automatische Back-up-Lösung nutzt: Speichermedien können von Zeit zu Zeit ausfallen. Folglich nimmt die Festplattenreparatur eine zentrale Stellung im Bereich der Datensicherung ein. Je nach Festplattendefekt variieren die Möglichkeiten der Instandsetzung: Sollten lediglich vereinzelt Sektoren unkorrekt überschrieben worden sein, genügt häufig die automatische Fehlerbehebung, wie sie Windows & Co. durchführen können. Komplizierter gestaltet sich eine Festplattenreparatur, wenn diese sogenannten logischen Schäden mehrere Sektoren betreffen oder entscheidende Systemeingriffe vorgenommen worden. In diesen Fällen muss häufig der Fachmann Hand anlegen. Solltest du dich mit Bootfunktionen, BIOS-Verwaltungen und der Geräteverwaltung auskennen, kannst du eine Reihe an Schwierigkeiten allerdings auch selbst lösen. Funktionieren Links nicht oder wird die Festplatte nicht angezeigt, genügt mitunter das Wissen des versierten Hobby-IT-Tüftlers, um die Datenpflege aufrecht zu halten.

Festplatten Reparatur

Für Experten: Datenwiederherstellung

Sollten deine Pläne zur Verwaltung von Daten weiter gehen, ist der Profi gefragt. Hat dein Laptop beziehungsweise dessen Festplatte beispielsweise einen mechanischen Schaden erlitten, solltest du die Reparatur nicht auf eigene Faust in Angriff nehmen. Sicher: Der Austausch einer Festplatte mag in Tutorials Schritt für Schritt erklärt werden, doch die äußerst empfindlichen Bestandteile einer Festplatte verlangen mehr als ein ruhiges Händchen. Bei der Instandsetzung eines defekten Speichermediums, das aufgrund von Wasser- oder Sturzschäden in Mitleidenschaft gezogen wurde, besteht zum Beispiel das Risiko, verbleibende Daten nicht nur endgültig unlesbar zu machen, sondern die Festplatte gänzlich zu zerstören. Sind etwa Magnetbänder, Schreib- und Leseköpfe oder die Datenlogik beschädigt, hat lediglich eine Ausbesserung in sogenannten Reinräumen, also keimfreien Laboren, unter Einbezug von Lichtmikroskop und weiterem Spezialwerkzeug, Aussicht auf Erfolg.

Wähle deinen Dienstleister

RecoveryLab DATARECOVERY

Laptop-Datenrettung schnell auf kaputt.de

Du suchst nach Hilfe, um deine Daten sichern zu lassen? Dann bist du auf kaputt.de genau richtig. Finde deine Lösung für deine Datensicherung.

Wie genau funktioniert kaputt.de? Schau dir unser kurzes Video an!

Zum Seitenanfang