Repariere dein OnePlus 7 einfach selbst

OnePlus 7 Display mit dieser Anleitung einfach selbst reparieren! Dein Handy heruntergefallen? Ist das Display jetzt verkratzt, das Glas gesprungen, das Display komplett schwarz oder dein Bildschirm hat Pixelfehler? Mithilfe dieser Reparaturanleitung und dem passendem Reparatur-Set kannst du das LCD Display / Digitizer selbst wechseln oder austauschen. Um dir den OnePlus 7 Displaytausch so einfach wie möglich zu machen, findest du hier eine ausführliche Videoanleitung. Bevor du ein neues Display oder Frontglas bestellst, schaue die das Reparaturvideo und dessen Schwierigkeitsgrad an. Traust du dir die Reparatur zu, dann vergiss nicht, auch das passende Werkzeug für den Wechsel des Displays zu kaufen. Eine OnePlus 7 Display Reparatur macht nicht nur Spaß, sondern kostet weniger als ein neues Handy. Außerdem tust du mit einer Reparatur etwas Gutes für die Umwelt. Solltest du beim Displaytausch vor Herausforderungen stehen, dann hilft dir die kaputt.de Community gerne weiter. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei der OnePlus 7 Bildschirm Reparatur. Bitte beachten: Smartphonehersteller stellen meist keine Original-Displays zur Verfügung. Daher listen wir immer einen sowohl guten als auch preiswerten Nachbau. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Video-Anleitung OnePlus 7 Display tauschen

Bildanleitung Selbstreparatur: OnePlus 7 Display

  • OnePlus 7 Display wechseln

    Wie du dein OnePlus 7 Display selbst tauschen kannst, zeigen wir dir in dieser Schritt für Schritt Anleitung. Ein Displaytausch am OnePlus 7 ist nicht ganz einfach, da das Gerät stark verklebt ist und du mehrere Bauteile entfernen musst. Je nach Können solltest für die Reparatur ca. 60-90 min einplanen.

  • OnePlus 7 Reparatur Werkzeug

    Folgende Werkzeuge empfehlen wir dir: einen Saugnapf, Kunststoff Spudger und Plektrum, Schraubendreher, eine Pinzette, sowie Rahmen-Kleber. Ggf. kann dir auch eine dünne Spielkarte helfen. Schaue auch im Shop nach OnePlus 7 Display Werkzeug Sets. Hier hast du alle wichtigen Tools in einem Paket zusammen.

  • Schritt 1: Reparatur vorab Check

    Vor einer Reparatur solltest du prüfen, ob du all deine Handy Daten gesichert und ein Backup erstellt hast. Außerdem benötigt eine Reparatur relativ viel Platz. Stelle sicher, dass deine Arbeitsfläche groß genug ist, um ungehindert reparieren zu können. Sie sollte außerdem rutschfest & sauber sein. Und: Hast du genug Ablagemöglichkeit für Tools, Schrauben und diverse Bauteile? Aus Sicherheitsgründen ist es zudem ratsam, den Akku deines Handys vor jeder Reparatur auf mind. 25% zu entladen.

  • Schritt 2: Backcover erwärmen / Gehäuse öffnen

    Schalte zunächst dein Smartphone aus und entferne die Sim-Karte. Da das Display stark mit dem Gehäuse verklebt ist, brauchst du Wärme, um den Kleber besser zu lösen. Benutze zum Erwärmen einen Heißluftföhn oder eine geeignete Wärmeplatte. Tipp: Sollte der Kleber schwer zu lösen sein, kannst du mit Reinigungsalkohol vorsichtig nachhelfen. Nimm dir für diesen Arbeitsschritt genug Zeit. Versuche dann, das Backcover vorsichtig vom Rahmen zu lösen. Sobald du einen kleinen Spalt zwischen Rückseite und Rahmen erzeugt hast, schiebst du eine dünne Karte zur Sicherung dazwischen. Führe ein dünnes Öffnungswerkzeug nun vorsichtig am Rand entlang, um Gehäuse und Backcover nach und nach zu lösen. Tipp: Du kannst auch mehrere Plektren als Platzhalter nutzen, um das Backcover an mehreren Stellen nach und nach vom Rahmen zu lösen.

  • Schritt 3: Hauptabdeckung entfernen / Akkuverbindung trennen

    Sobald sich das Backcover vom Rahmen heben lässt, klappst du es vorsichtig um. Um den Akku Konnektor zu trennen und das Gerät spannungsfrei zu schalten, musst du zunächst die Haupt Abdeckung entfernen. Löse die Schrauben der Abdeckung und hebe die Platte heraus. Löse nun den Akku Konnektor. Tipp: Drehe beim Lösen der Konnektoren und Stecker deinen Spudger leicht (nicht hebeln) und ziehe mit einer Pinzette vorsichtig an den Kabeln (nicht den Steckern selbst). So vermeidest du Beschädigungen.

  • Schritt 4: Hauptplatine entfernen

    Das sog. Mainboard ist nicht verschraubt und lässt sich leicht herausnehmen. Trenne zuerst alle Konnektoren von der Platine. Löse auch die beiden Antennenstecker und biege alle Kabel leicht nach oben, damit du das Mainboard besser entfernen kannst. Hebe die Platine heraus und lege sie sorgsam zu Seite.

  • Schritt 5: Lautsprecher ausbauen / Display testen

    Löse die Schrauben der Abdeckung und hebe den Lautsprecher heraus. Trenne nun auch den Display Konnektor. Du kannst jetzt die Funktionen des Ersatzdisplays testen.

  • Schritt 6: Daughterboard entfernen

    Unter der Lautsprecherabdeckung befindet sich das Daughterboard. Um es zu entfernen, öffnest du zuerst die Konnektoren für Display und Hauptplatine. Trenne anschließend die beiden Antennenkabel. Jetzt kannst du das komplette untere Daughterboard herausnehmen.

  • Schritt 7: USB Konnektor lösen / Fingerprint Sensor ausbauen

    Löse die 2 Schrauben neben dem USB Anschluss, ziehe die Ladebuchse vorsichtig aus ihrer Fassung und klappe sie hoch. Darunter befindet sich der Fingerprint Sensor, den du nun entfernen kannst. Löse im Anschluss die Schrauben des Signal Boards, nimm den Antennenstecker ab und entferne die Abdeckung.

  • Schritt 8: Akku entfernen

    Der Akku beim OnePlus 7 ist leicht verklebt, lässt sich aber relativ einfach herausnehmen. Löse zuerst die beiden Klebestreifen an den beiden Seiten ab. Nun kannst du den Akku an der roten Folienlasche herausziehen. Achte darauf, den Akku nicht zu verbiegen. Tipp: Wenn du den Akku von der Displayseite aus erwärmst, löst sich der Kleber leichter.

  • Schritt 9: Flachband Kabel lösen

    Unter dem Akku ist das USB Flachkabel verklebt. Löse den Kontakt auf der Hauptplatine und zieh das Verbindungskabel vorsichtig vom Akkuboden ab. Verfahre ebenso mit den beiden anderen Flachbandkabeln für Bildschirm und Ladebuchse. Ziehe dann am Akkurand die 2 dünnen Antennenkabel behutsam aus ihren Führungsschienen. Um das Signal Kabel zu entfernen, musst du zunächst die kleine Abdeckung am Rahmen lösen. Entferne im Anschluss auch dieses Verbindungskabel. Nun kannst du das Signal Board aus dem Rahmen heraushebeln.

  • Schritt 10: Display tauschen / Gerät zusammenbauen

    Überprüfe vor jedem Austausch von Bauteilen das Ersatzteil mit dem Original. Übernimm ggf. Bauteile vom alten auf das neue Display. Entferne dann auf dem neuen Display alle Schutzfolien.

  • Schritt 11: Rückbau

    Bringe nun alle Bauteile am neuen Display an. Tipp: Die Strecker und Konnektoren rasten mit leichtem Klicken in ihren Positionen ein. Achte beim Rückbau auf die Antennenkabel. Schließe nun die beiden Antennenkabel wieder an und drücke sie in ihre Fugen am Akkurand. Achte darauf, dass sie richtig sitzen und nicht eingeklemmt werden. Im letzten Schritt stellst du die Akkuverbindung wieder her.

  • Schritt 12: Backcover verkleben

    Um das Gerät mit dem Backcover zu verkleben, kannst du die alten Klebeflächen nutzen, solange der Kleber noch genug Haftkraft besitzt. Wir empfehlen dir jedoch, neuen Kleber anzubringen, damit dein Handy auch nach der Reparatur hinreichend (nicht zu 100%) vor Staub und Wasser geschützt ist. Zum Verkleben kannst du entweder auf eine vorgefertigte Rahmen Klebefolie zurückgreifen oder flüssigen Rahmenkleber verwenden. Die Klebefläche sollte in jedem Fall sauber, trocken und frei von alten Kleberückständen sein. Drücke nun Backcover und Rahmen vorsichtig zusammen. Geschafft! Du hast erfolgreich das Display deines OnePlus 7 getauscht.

Bewertung

Bewertung schreiben

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

brauchst du Unterstützung?

einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

keine Lust oder Zeit selbst zu reparieren?

Alternativen finden

du willst dein handy nicht gleich wegwerfen, sondern ihm eine 2. Chance geben und suchst deshalb nach einer neuen Bleibe für dein Gerät? Wir helfen dir bei der Suche nach einer passenden Alternative.

reparieren lassen

reparieren lassen selber zu reparieren ist dir zu heikel oder du hast einfach keine Zeit? Mit uns findest du den richtigen Reparateur in deiner Nähe. In der Übersicht kannst du sowohl Preise als auch sonstige Alternativen miteinander vergleichen.

Preisvergleich deiner Optionen

selbst reparieren

schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

reparieren lassen

finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Gutes tun:
Gerät spenden

spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de

499,00 €

Neues kaufen

verkaufe Dein Altes und entscheide Dich für ein gebrauchtes, refurbishtes oder neues Handy