Repariere dein Huawei P8 einfach selbst

Oft lässt die Leistung vom Huawei P8 Akku nach intensiver oder langer Benutzung nach einer gewissen Zeit nach. Ob es Zeit für einen Akkutausch ist, merkst du daran, dass dein Akku schnell leer ist oder du Probleme beim Laden deines Huawei P8 hast. Wir helfen dir dabei deinen Huawei P8 Akku günstig und einfach selbst zu wechseln. Kaufe einen neun Ersatzakku mit entsprechender Kapazität für dein Huawei P8 und repariere mithilfe von Videoanleitungen selbst. In dieser Anleitung erfährst du, wie du dein Huawei P8 öffnest und einen Akkutausch vornimmst. Außerdem findest du alle Ersatzteile und Werkzeuge direkt auf dieser Anleitung, die du für einen Austausch benötigst. Die Kosten einer Huawei P8 Akku Reparatur sind günstiger als ein neues Handy zu kaufen und du schonst mit einer Reparatur die Umwelt. Wir wünschen dir viel Spaß bei der Huawei P8 Akku Reparatur. Bitte beachten: Smartphonehersteller stellen meist keine Original-Ersatzteile zur Verfügung. Daher listen wir immer einen sowohl guten als auch preiswerten Nachbau. Die Angaben sind ohne Gewähr

Video-Anleitung P8 Akku tauschen

Bildanleitung Selbstreparatur: Huawei P8 Akku

  • Schritt-für-Schritt-Anleitung: Huawei P8 Akku Reparatur

    Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du den Akku deines Huawei P8 wechseln kannst. Los geht's!

  • Werkzeug

    Um den Akku deines Huwawei P8 auszutauschen, benötigst du ein Plektrum, einen Plastikhebel, eine Pinzette, einen Saugnapf und einen Pentalobe-Schraubenzieher sowie einen neuen P8 Akku.

  • Schritt 1: Gehäuseschrauben entfernen

    Entferne die zwei Schrauben links und rechts neben der Ladebuchse mit dem Pentalobe-Schraubendreher.

  • Schritt 2: Huawei P8 Displays entfernen

    Platziere den Saugnapf auf dem Display und ziehe vorsichtig daran. Falls nötig, kannst du ein Plastik-Plektrum als Hilfe unter die Scheibe schieben, sobald sich diese anhebt. Fahre an allen Kanten des Displays entlang, um es gleichmäßig anzuheben.

  • Schritt 3: Flexabdeckungen enfernen

    Löse vorsichtig mit dem Pentalobe-Schraubendreher die Schraube der Flexabdeckung für die Displayverbindung deines Huawei P8. Löse danach die Schraube der Flexabdeckung für die Kameraverbindung.

  • Schritt 4: Akku-Verbindung trennen

    Trenne mit dem Plastikhebel die Akku-Verbindung, indem du sie vorsichtig anhebst.

  • Schritt 5: Frontkamera entfernen

    Trenne die Flexverbindung der Frontkamera, um sie herausheben zu können.

  • Schritt 6: Motherboard entfernen

    Um das Motherboard zu entfernen löst du jetzt zunächst vier Schrauben werden zunächst gelöst und danach die Antennen-Verbindung sowie weitere Flexverbindungen, die mit dem Motherboard verbunden sind. Anschließend löst du eine fünfte Schraube.

  • Schritt 7: Lautsprecher entfernen

    Erwärme als nächstes den Lausprecher mit einem Föhn und entferne danach vorsichtig die Flexverbindung und anschließend die komplette Lautsprechereinheit.

  • Schritt 8: Akku-Klebesticker entfernen

    Ziehe jetzt die zwei Klebesticker, die den Akku verkleben vorsichtig mit Fingerspitzengefühl raus. Jetzt ist es möglich, den alten Akku zu entfernen.

  • Schritt 9: Neuen P8 Akku einsetzen

    Klebe neues Klebeband auf den neuen Huawei P8 Akku. Danach kannst du ihn an seine Halterung montieren.

  • Schritt 10: Lautsprechereinheit einsetzen

    Setze die Lautsprechereinheit wieder ein und verbinde die Flexverbindung.

  • Schritt 11: Motherboard einsetzen

    Setze das Motherboard wieder ein. Beachte hierbei, dass sie kein Flexband einklemmt. Schraube das Motherboard fest und verbinde die GSM-Antenne sowie weitere Flexkabel mit dem Motherboard.

  • Schritt 12: Kopfhörerbuchse einsetzen

    Setze die vier Schrauben für die Kopfhörerbuchse wieder ein und schraube die fest.

  • Schritt 13: Frontkamera einsetzen

    Setzte die Frontkamera wieder ein. Verbinde anschließend die zwei Flexkabel und montiere die Kameraabdeckung deines P8.

  • Schritt 14: Display-Flexverbindung anbringen

    Anschließend bringst du die Display-Flexverbindungsabdeckung an und schraubst sie fest.

  • Schritt 15: Huawei P8 verschließen

    Jetzt nimmst du das Backcover, setzt es ein und drückst es fest. Dann musst du nur noch die zwei Schrauben einsetzen. GESCHAFFT! Du hast erfolgreich den Akku bei deinem Huawei P8 ausgetauscht!

Dein Huawei P8 bereitet dir Probleme, da dein Akku schnell leer ist, die Akkulaufzeit nicht über den Tag reicht oder dein Akku bei 0 stehen bleibt? Dann ist es Zeit, deinen P8 Akku zu tauschen. Besonders vorsichtig solltest du bei einem aufgeblähten Akku sein. Ursache für einen aufgeblähten P8 Akku kann eine Beschädigung am Akku, falsche Lagerung oder auch eine schlechte Verarbeitung des Akkus sein. Wir empfehlen dir den Akku unverzüglich aus deinem iPhone X zu entfernen und fachgerecht bei Sammelstellen oder Recyclinghöfen zu entsorgen. Ist der Akku deines iPhone X endgültig kaputt, kannst du diesen mit unserer Anleitung ganz einfach selbst wechseln. Bei uns findest du das passende Reparatur-Video und kannst direkt deinen neuen P8 Akku kaufen. Nach der Akku-Reparatur empfehlen wir dir, den neuen P8 Akku zu kalibrieren. Dafür musst du den Akku voll aufladen (100%). Anschließend entlädst du den Akku so weit, dass sich das Gerät von selbst ausschaltet. Nun musst du dein Smartphone erneut aufladen. Der Tausch des Akkus ist preiswerter als ein neues Gerät und schont die Umwelt. Wir wünschen dir viel Spaß beim Tausch deines Huawei P8 Akkus!

Bewertung

Gesamt: (3)
Bewertung schreiben
Michael , vor 2 Jahren
Die Anleitung heißt ja eigentlich Akku tauschen. Erklärt wird aber das Tauschen des Displays. Wurde evtl. versehentlich die falsche Anleitung online gestellt?
Reinhold , vor 2 Jahren
Akkuwechsel am Huawei P8. Danke für das Video. Ich habe mich sehr geärgert. In der Anleitung habt Ihr leider vergessen, dass man die Kartenslots vorher entfernen sollte. Dafür lasst Ihr einen völlig unnötiger Weise die komplette Platine herausschrauben. Das alles ist mir aber erst aufgefallen, nachdem ich das Gerät wieder zusammengeschraubt hatte. Das ist die dreifache Arbeit ihr Nichtskönner. Danke für Nichts.
Michael , vor 3 Jahren
Anleitung ist grundsätzlich sehr gut, ABER zuerst muss man SIM und SD Karte inkl. Halterung entfernen!! Beim Zusammenbau wird das Antennenkabel unter ein Flex Kabel der Platine geklemmt, ist aber im Original anders verlegt, vielleicht danach Empfangsprobleme oder Störungen!?

brauchst du Unterstützung?

einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

keine Lust oder Zeit selbst zu reparieren?

Alternativen finden

du willst dein handy nicht gleich wegwerfen, sondern ihm eine 2. Chance geben und suchst deshalb nach einer neuen Bleibe für dein Gerät? Wir helfen dir bei der Suche nach einer passenden Alternative.

reparieren lassen

reparieren lassen selber zu reparieren ist dir zu heikel oder du hast einfach keine Zeit? Mit uns findest du den richtigen Reparateur in deiner Nähe. In der Übersicht kannst du sowohl Preise als auch sonstige Alternativen miteinander vergleichen.

Preisvergleich deiner Optionen

selbst reparieren

schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

reparieren lassen

finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Gutes tun:
Gerät spenden

spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de

76,99 €

Neues kaufen

verkaufe Dein Altes und entscheide Dich für ein gebrauchtes, refurbishtes oder neues Handy