Repariere dein Samsung Galaxy J3 (2017)!

Galaxy J3 (2017) Akku Reparaturanleitung

Ist dein Akku schnell leer oder du hast Probleme beim Laden deines Samsung Galaxy J3 (2017)? Hier kannst du den Akku selbst und günstig selbst wechseln oder austauschen. Kaufe Ersatzteile für dein Samsung Galaxy J3 (2017) und repariere mit Hilfe von Videoanleitungen selbst. Bitte beachten: Smartphonehersteller stellen meist keine Original-Ersatzteile zur Verfügung. Daher listen wir immer einen sowohl guten als auch preiswerten Nachbau. Die Angaben sind ohne Gewähr.


Wir verraten dir, wie du schnell und einfach den Akku für dein Samsung Galaxy J3 (2017) wechseln kannst. Dafür schaltest du dein Galaxy J3 (2017) aus und entnimmst die SIM-Karte. Mit Hilfe eines Föns erwärmst du das Display um den Kleber zu lösen. Anschließend kannst du es mit einem Saugnapf anheben um ein dünnes Öffnungstool einzuführen, mit dem du am Rand entlanggehst um das Display zu lösen. Achte darauf, das Flexkabel zu lösen bevor du es komplett entfernen kannst. Danach entfernst du alle Schrauben des Mittelrahmens und benutzt wieder dein Öffnungstool um den Rahmen zu lösen. Nun kannst du das Flexkabel des Akkus lösen und ihn vorsichtig aus dem Rahmen hebeln. Deinen neuen Samsung Galaxy J3 (2017) Akku kannst du mit doppelseitigen Kleber wieder am Mittelrahmen fixieren. Anschließend wieder mit dem Motherboard verbinden und den Mittelrahmen befestigen. Bevor du den neuen Kleber aufträgst ist es ratsam den alten Kleber vollständig zu entfernen. Nun kannst du dein Display wieder verbinden und fest mit dem Rahmen zusammendrücken. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Samsung Galaxy J3 (2017) Reparatur!

Keine Zeit oder Lust zum selbst reparieren?
Lieber vom Profi in deiner Nähe reparieren lassen!
Benötigst du Hilfe?
Bewertung
Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

Bildanleitung Selbstreparatur: Samsung Galaxy J3 (2017) Akku

  1. Schritt für Schritt Anleitung: Galaxy J3 (2017) Akku Reparatur

    Wir verraten dir, wie du schnell und einfach den Akku für dein Samsung Galaxy J3 (2017) wechseln kannst.

  2. Reparaturvorbereitung

    Schalte vor deiner Reparatur dein Handy aus und entnehme die Sim-Karte. Für diese Reparatur benötigst du einen Fön, eine Pinzette, einen Spudger, ein Plektrum, einen Saugnapf und einen Plastikhebel.

  3. Schritt 1: Display entfernen

    Mit Hilfe eines Föns erwärmst du das Display um den Kleber zu lösen. Anschließend platzierst du einen Saugnapf auf dem Display und kannst du es damit anheben um ein Plektrum einzuführen, mit dem du am Rand entlanggehst um das Display zu lösen. Achte darauf, das Flexkabel mit einem Spudger zu lösen bevor du es komplett entfernen kannst.

  4. Schritt 2: Mittelrahmen trennen

    Mithilfe des Föhns kannst du alle Klebereste entfernen. Nun entfernst du alle fünfzehn Schrauben, die sich an den Seiten und an den Ecken des geöffneten Handy's befinden. Danach gehst du mit einem Plastikhebel am Rahmen entlang und öffnest alle Clips um den Mittelrahmen zu trennen.

  5. Schritt 3: Akku ersetzen

    Nun entfernst du die Akku Flexverbindung vom Akku und kannst dann diesen entfernen. Anschließend entfernst du die Klebereste und platzierst doppelseitigen Klebeband um den neuen Akku einzusetzen.

  6. Schritt 4: Handy verschließen

    Abschließend baust du das Handy zusammen indem du die Anleitung in umgekehrter Reihenfolge entlang gehst und beendest somit die Reparatur.

Weg und Neu
Verkaufen

Finde über Bonavendi den besten Verkaufspreis für Dein altes Handy

Spenden

Spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de

Refurbishtes/Neues kaufen
160,43 €

Falls Dein Gerät zu kaputt ist, erwirb als Ersatz ein Gebrauchtgerät derselben Reihe

(Partnerlink)

Deine Optionen
Selbst
reparieren

Schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

Reparateur
finden

Finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Weg
und Neu

Verkaufe Dein Altes und entscheide Dich für ein gebrauchtes, refurbishtes oder neues Handy