Anleitung Nintendo Ladebuchse austauschen




Deine Nintendo Switch Ladebuchse ist kaputt oder hat einen Wackelkontakt? Deine Nintendo Switch lädt nicht mehr richtig? Das muss nicht immer an einem defekten Akku liegen. Probleme beim Aufladen deiner Nintendo Switch können auch mit der Ladebuchse zusammenhängen. Dann ist es an der Zeit, die kaputte Nintendo Switch Ladebuchse auszutauschen. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung inklusive Video kannst du deine Nintendo Switch ganz einfach selbst reparieren. In unserem Shop findest du das passende Nintendo Switch Ladebuchse Ersatzteil und praktische Werkzeug-Sets zum Öffnen deiner Konsole. Tausche jetzt den kaputten Ladeanschluss deiner Nintendo Switch aus! Dafür brauchst du Equipment zum Mikroschweißen. Falls du dich nicht selbst an die Reparatur deiner Nintendo Switch Ladebuchse traust, kannst du deine Konsole auch zur Versandreparatur einsenden und erhältst sie in wenigen Werktagen wieder voll funktionstüchtig zurück. Egal, wofür du dich entscheidest: Durch eine Nintendo Switch Ladebuchse Reparatur schonst du deinen Geldbeutel und die Umwelt zugleich. Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deinem Nintendo Switch Ladebuchse-Tausch!

Video- und Schritt-für-Schritt-Anleitung: Nintendo Switch Ladebuchse Reparatur





Aus Sicherheitsgründen sollte die Nintendo Switch ausgeschaltet sein. Entferne vor der Reparatur die microSD.

Werkzeuge und Tools

Für die Reparatur deiner Nintendo Switch benötigst du folgende Werkzeuge und Ersatzteile:

Hinweis: Für die Nintendo Switch Ladebuchse Reparatur musst du mikroschweißen.


1. Schritt: Joy-Con-Controller ablösen

Schiebe die Joy-Con Controller nach oben vom deiner Nintendo Switch ab.


2. Schritt: Rückabdeckung lösen

Entferne die vier langen Schrauben der Rückabdeckung. Sortiere dir die Schrauben gut, damit du sie nachher wieder korrekt einbauen kannst.

Entferne eine einzelne Schraube an der Oberkante des Gerätes und die zwei Schrauben an der Unterkante des Gerätes, mit denen die Rückabdeckung befestigt ist.

In der Mitte auf jeder Seite des Gerätes befindet sich eine Schraube, löse beide.

Klappe jetzt Aufsteller auf der Rückseite des Gerätes heraus und entferne die Schraube in der Vertiefung für den Aufsteller.

Jetzt kannst du die Rückabdeckung von der Unterseite her hochheben und entfernen.


3. Schritt: microSD-Kartenleser entfernen

Jetzt kannst du die Rückabdeckung von der Unterseite her hochheben und entfernen.

Entferne die einzelne Schraube, mit der der microSD-Kartenleser befestigt ist.

Hebe nun den microSD-Kartenleser mit den Fingern oder einer Pinzette nach oben vom Gerät weg und löse ihn ab.


4. Schritt: Abschirmblech ausbauen

Löse als Nächstes die sechs Schrauben, mit denen das Abschirmblech befestigt ist.

Ziehe den Schaumstoff an der Oberkante der Nintendo Switch nahe bei der Lüfteröffnung mit den Fingern oder einer Pinzette zurück.

Heble das Abschirmblech mithilfe eines Spudgers nach oben, damit du es lösen kannst.

Du kannst die alte Wärmeleitpaste entfernen und später neue auftragen.

Löse unmittelbar die Akkuverbindung zum Mainboard, nach dem du das Abschirmblech ausgebaut hast. Danach löst du alle Flexverbindungen und Stecker vom Mainboard.


5. Schritt: Kühlkörper und Lüfter ausbauen

Entferne nun die Schrauben, die den Kühlkörper und den Lüfter im Gehäuse befestigen. Jetzt kannst du den Kühlkörper und den Lüfter herausnehmen.


6. Schritt: Gamecardreader entfernen

Löse im nächsten Schritt die Schrauben am Gamecardreader und nehme diesen heraus.


7. Schritt: Mainboard ausbauen

Bevor du das Mainboard entnehmen kannst, prüfe, dass alle Kabel vom Board gelöst sind. Nun entfernst du die Schrauben, die das Mainboard im Gehäuse fixieren. Entferne außerdem die Speicherplatine vom Mainboard, damit diese nicht beschädigt wird.


8. Schritt: Kaputte Ladebuchse entfernen

Die Ladebuchse der Nintendo Switch ist am Mainboard verschweißt und muss zunächst vorsichtig gelöst werden. Hierfür erhitzt du die Lötstellen vorsichtig und erwärmst die gesamte Buchse im Anschluss, damit sie sich langsam von der Platine trennt.

Nun musst du die Lötstellen vorsichtig reinigen, damit die neue Ladebuchse sicher angebracht werden kann.


9. Schritt: Neue Ladebuchse anbauen

Richte deine neue Ladebuchse richtig herum aus und platziere sie an ihre Stelle, um zu prüfen, ob deine neue Ladebuchse auch zu deiner Nintendo Switch passt. Entferne wieder die Ladebuchse und trage neuen Lötzinn auf die Kontaktstreifen auf. Danach legst du deine Ladebuchse ein und erwärmst die Stelle, auf der du das Lötzinn aufgetragen hast, damit diese sich mit der neuen Ladebuchse verbinden können.

Wenn die Ladebuchse mit der Kontaktstelle fest verbunden ist, kannst du die Füße an der Halterung der Ladebuchse neu verlöten, damit diese nicht abfallen kann.


8. Schritt: Nintendo Switch zusammenbauen

Sobald du die Ladebuchse befestigt hast, kannst du das Mainboard wieder in das Gehäuse einsetzen und festschrauben. Lege wieder den Gamecardreader ein und befestige diesen. Anschließend kannst du auch den Lüfter und Kühlkörper einsetzten und die Schrauben befestigen. Verbinde alle Kabel und Flexverbindungen mit dem Mainboard.

Den Akku verbindest du als letztes bevor du wieder das Abschirmblech befestigst und den microSD-Kartenleser einsetzt. Drücke nun die Rückseite der Switch auf das Gehäuse und verschraube die Schrauben des Gehäuses.


Freut uns, dass wir zusammen repariert haben!

Nintendo Switch Ersatzteile und Werkzeuge

Nintendo Switch Ladebuchse - 10,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Werkzeug Set - 24,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Edelstahl-Opener - 10,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Nintendo Switch Ladebuchsen Versandreparatur - 114,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Zubehör

Nintendo Switch Kleinteile-Set - 15,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Nintendo Switch Schrauben-Set - 10,90 €

inkl. 19 % MwSt.

Reparaturdienst finden

Du möchtest deine Nintendo Switch lieber reparieren lassen? Sende uns deine Konsole zu und erhalte sie repariert nach Hause geschickt!

Jetzt reparieren lassen