production

Video-Anleitung Galaxy A10 Display tauschen

Batterie
Schwierigkeitsgrad

Schwer

Stoppuhr
benötigte Zeit

> 60 Min

Hinweis
Hinweise

Keine Hinweise

Repariere dein Samsung Galaxy A10 einfach selbst

In dieser Reparaturanleitung zeigen wir dir, wie du dein Samsung Galaxy A10 Display einfach selbst tauschen kannst. Schritt-für-Schritt erfährst du, wie du beim Samsung Galaxy A10 Displaywechsel vorgehst und erhältst eine Auflistung aller benötigten Ersatzteile und Werkzeuge. Möchtest du doch nicht deine Handydisplay selbst wechseln, dann kannst du dein Samsung Galaxy A10 auch einfach von Profis reparieren lassen.

Dir fehlt noch das richtige Ersatzteil?

Finde hier passende Ersatzteile und Werkzeuge für deine Galaxy A10 Reparatur.

Galaxy A10 Ersatzteile und Versandreparaturen

Bildanleitung Selbstreparatur: Samsung Galaxy A10 Display

  • Galaxy A10 Display selber reparieren

    In dieser Anleitung zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du dein Galaxy A10 Display selber tauschen kannst. Die Reparatur ist nicht ganz einfach, da das Glas der Rückseite stark verklebt ist und du mehrere Bauteile entfernen musst. Je nach Können solltest für die Reparatur ca. 60-90 min einplanen. Bevor du mit der Reparatur loslegst, solltest du folgendes prüfen: Handydaten gesichert / Backup erstellt? Ist das passende Ersatzteil vorhanden? (Achtung: einige Hersteller bieten keine Original Ersatzteile an. Prüfe vorab, wo du hochwertige Ersatzteile kaufen kannst). Ist deine Arbeitsfläche rutschfest & sauber? Und zu guter Letzt: Hast du genug Platz für eine Reparatur (Arbeitsfläche & Ablagefläche für Tools, Schrauben, Ersatzteile vorhanden)?

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-0-was-fuer-reparatur-werkzeug-benoetigst-du

    Was für Reparatur Werkzeug benötigst du?

    Für den Wechsel des Galaxy A10 Display benötigst du neben einem neuen Ersatz Touchscreen folgende Werkzeuge: einen Saugnapf, Kunststoff Spudger und Plektrum, einen Kreuzschlitzschraubendreher, Pinzette, sowie Backcover-Kleber. Ggf. kann dir auch eine dünne Spielkarte helfen. Schaue auch im Shop nach Galaxy A10 Display Werkzeug Sets. Hier hast du alle wichtigen Werkzeuge in einem Paket zusammen und musst nicht lange suchen.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-1-das-backcover-erwaermen--gehaeuse-oeffnen

    Nachdem du dein Galaxy A10 ausgeschaltet und die SIM-Karte entnommen hast, kannst du die Ränder des Rückglases vorsichtig mit einem Föhn oder einer Wärmeplatte erwärmen. Tipp: Bei Smartphones neuerer Generation brauchst du etwas mehr Geduld, denn sie lassen sich oft schwerer öffnen. Setze im Anschluss ein Hebel Werkzeug zwischen Back Cover und Gehäuse an und hebe die Glasseite vorsichtig an. Sobald du einen kleinen Spalt zwischen Rückseite und Rahmen geschaffen hast, kannst du eine dünne Karte oder Plektrum zur Sicherung dazwischen schieben. Führe nun das Plektrum langsam am Rand entlang, um Gehäuse und Backcover zu lösen. Sei hier besonders vorsichtig und dringe nicht zu tief in das Innengehäuse vor, um Beschädigungen zu vermeiden. Tipp: Du kannst mehrere Plektren nutzen, um das Backcover an mehreren Stellen gleichzeitig vom Rahmen zu lösen.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-2-mittlere-abdeckung-entfernen--akkuverbindung-trennen

    Sobald sich Rückseite und Gehäuserahmen voneinander lösen lassen, kannst du das Backcover abnehmen. Löse nun die Schrauben der unteren Abdeckung und entferne sie. Tipp: Lege dir immer alle Schrauben und Bauteile sauber sortiert beiseite, damit du beim Rückbauen nicht durcheinander kommst. Hebel die Abdeckung vorsichtig aus ihrer Verankerung und lege sie zur Seite. Nun kannst du die Flex Verbindung zum Akku lösen, um Kurzschlüsse bei der Reparatur zu vermeiden.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-3-lautsprecher-ausbauen--konnektoren-loesen

    Im nächsten Schritt bauen wir das Lautsprechermodul am oberen Rand des Gehäuses aus. Löse hierfür alle Schrauben und hebel das Modul vorsichtig aus seiner Verankerung am Rahmen. Jetzt kannst du die Stecker der beiden Antennenkabel vorsichtig lösen und den Motherboard Konnektor öffnen. Tipp: Drehe den Spudger beim Lösen der Konnektoren leicht (nicht hebeln). Ziehe vorsichtig mit einer Pinzette an den Kabeln und nicht den Steckern selbst. So vermeidest du Beschädigungen.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-4-ladebuche-entfernen--display-flex-loesen

    Das Modul für die Ladebuchse lässt sich leicht durch vorsichtige Hebelbewegung vom Gehäuse lösen. Führe dazu ein längliches Plastikwerkzeug unter die Platine am Rand und hebel die Platte vorsichtig mit leichten Drehbewegungen aus dem Gehäuse. Nimm die Ladebuchse heraus und lege sie beiseite. Nun löst du die Flexverbindung zum Display und kannst beginnen, die Lautsprecher Einheit auszubauen.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-5-lautsprecher-ausbauen--motherboard-entfernen

    Die Lautsprecher des Galaxy A10 sind leicht mit dem Gehäuse verklebt und oben im Rahmen eingehakt. Hebel die Abdeckung sehr vorsichtig nach oben, bis du sie entfernen kannst. Nun löst du eine Schraube auf der Hauptplatine und nimmst auch diese aus dem Gehäuse. Achte darauf, die Bauteile am Motherboard so wenig wie möglich zu berühren und arbeite vor allem mit einem stumpfen Hebel am Rand der Hauptplatine.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-6-vibrations-sensor-ausbauen--hoermuschel-entfernen

    Das Vibrationsmodul und die Hörmuschel solltest du, wie im Video beschrieben, mithilfe einer Pinzette leicht entfernen können.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-7-akku-entfernen

    Der Akku des Galaxy A10 ist stark mit dem Gehäuse verklebt. Um ihn herauszulösen, brauchst du ein passendes Lösungsmittel (Reinigungsalkohol). Trage es am Rand des Akkus entlang auf und warte, bis sich der Akku hochheben lässt. Wiederhole den Vorgang ruhig mehrmals, bis du den Akku leicht heraushebeln kannst.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-8-display-tauschen--gehaeuse-rueckbauen

    Nun kannst du die eben entfernten Bauteile deines Galaxy in umgekehrter Reihenfolge auf dem neuen Display anbringen. Entferne hierfür die Schutzfolie über den Klebestreifen und befestige, wie im Video beschrieben, Akku, Vibrationsmodul und Hörmuschel wieder in den dafür vorgesehenen Aussparungen. Lege im Anschluss auch das Motherboard in Position und schraube es vorsichtig fest. Verbinde alle Konnektoren zu Display sowie Hauptplatine und baue die Lautsprecher Abdeckung wieder ein. Tipp: Die Konnektoren verbinden sich mit einem leichten Klick - wenn nicht, nimm sie wieder ab und versuche es erneut, bis sie einrasten. Nutze die Pinzette zum Positionieren der Stecker und den Spudger zum Festdrücken.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-9-gehaeuse-rueckbauen--ladebuchse-und-antennenkabel

    Jetzt kannst du die Antennen Stecker platzieren und vorsichtig festdrücken. Lege im Anschluss die Ladebuchse an ihre Position und befestige alle Konnektoren, wie im Video beschrieben. Ist alles an seiner richtigen Position, kannst du die Abdeckung darüber befestigen und mit den dazugehörigen Schrauben fixieren. Schließe nun die letzten Flexkabel wieder an. Bevor du das Gehäuse schließen kannst, musst du noch die mittlere Abdeckung im Gehäuse fixieren und festschrauben. Sie wird am Rand in das Gehäuse eingehängt und rastet mit einem leichten Klicken ein. Am Ende kannst du alles mit den dafür vorgesehenen Schrauben fixieren.

  • samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-10-galaxy-a10-zusammenbauen

    Nun kannst du das Backcover deines Galaxy, wie im Video beschrieben, am Display verkleben. Drücke hierfür vorsichtig das Back Cover und den Rahmen zusammen. Benutze nicht zu viel Kraft, da sonst das Glas der Rückseite kaputt gehen kann. Durch ein leichtes Klicken weißt du, dass Rahmen und Display einrasten. GESCHAFFT! Herzlichen Glückwunsch: Du hast erfolgreich dein Galaxy A10 Display ausgetauscht!

Galaxy A10 Display selber reparieren

In dieser Anleitung zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du dein Galaxy A10 Display selber tauschen kannst. Die Reparatur ist nicht ganz einfach, da das Glas der Rückseite stark verklebt ist und du mehrere Bauteile entfernen musst. Je nach Können solltest für die Reparatur ca. 60-90 min einplanen. Bevor du mit der Reparatur loslegst, solltest du folgendes prüfen: Handydaten gesichert / Backup erstellt? Ist das passende Ersatzteil vorhanden? (Achtung: einige Hersteller bieten keine Original Ersatzteile an. Prüfe vorab, wo du hochwertige Ersatzteile kaufen kannst). Ist deine Arbeitsfläche rutschfest & sauber? Und zu guter Letzt: Hast du genug Platz für eine Reparatur (Arbeitsfläche & Ablagefläche für Tools, Schrauben, Ersatzteile vorhanden)?

Was für Reparatur Werkzeug benötigst du?

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-0-was-fuer-reparatur-werkzeug-benoetigst-du

Für den Wechsel des Galaxy A10 Display benötigst du neben einem neuen Ersatz Touchscreen folgende Werkzeuge: einen Saugnapf, Kunststoff Spudger und Plektrum, einen Kreuzschlitzschraubendreher, Pinzette, sowie Backcover-Kleber. Ggf. kann dir auch eine dünne Spielkarte helfen. Schaue auch im Shop nach Galaxy A10 Display Werkzeug Sets. Hier hast du alle wichtigen Werkzeuge in einem Paket zusammen und musst nicht lange suchen.

Schritt 1: Das Backcover erwärmen / Gehäuse öffnen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-1-das-backcover-erwaermen--gehaeuse-oeffnen

Nachdem du dein Galaxy A10 ausgeschaltet und die SIM-Karte entnommen hast, kannst du die Ränder des Rückglases vorsichtig mit einem Föhn oder einer Wärmeplatte erwärmen. Tipp: Bei Smartphones neuerer Generation brauchst du etwas mehr Geduld, denn sie lassen sich oft schwerer öffnen. Setze im Anschluss ein Hebel Werkzeug zwischen Back Cover und Gehäuse an und hebe die Glasseite vorsichtig an. Sobald du einen kleinen Spalt zwischen Rückseite und Rahmen geschaffen hast, kannst du eine dünne Karte oder Plektrum zur Sicherung dazwischen schieben. Führe nun das Plektrum langsam am Rand entlang, um Gehäuse und Backcover zu lösen. Sei hier besonders vorsichtig und dringe nicht zu tief in das Innengehäuse vor, um Beschädigungen zu vermeiden. Tipp: Du kannst mehrere Plektren nutzen, um das Backcover an mehreren Stellen gleichzeitig vom Rahmen zu lösen.

Schritt 2: mittlere Abdeckung entfernen / Akkuverbindung trennen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-2-mittlere-abdeckung-entfernen--akkuverbindung-trennen

Sobald sich Rückseite und Gehäuserahmen voneinander lösen lassen, kannst du das Backcover abnehmen. Löse nun die Schrauben der unteren Abdeckung und entferne sie. Tipp: Lege dir immer alle Schrauben und Bauteile sauber sortiert beiseite, damit du beim Rückbauen nicht durcheinander kommst. Hebel die Abdeckung vorsichtig aus ihrer Verankerung und lege sie zur Seite. Nun kannst du die Flex Verbindung zum Akku lösen, um Kurzschlüsse bei der Reparatur zu vermeiden.

Schritt 3: Lautsprecher ausbauen / Konnektoren lösen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-3-lautsprecher-ausbauen--konnektoren-loesen

Im nächsten Schritt bauen wir das Lautsprechermodul am oberen Rand des Gehäuses aus. Löse hierfür alle Schrauben und hebel das Modul vorsichtig aus seiner Verankerung am Rahmen. Jetzt kannst du die Stecker der beiden Antennenkabel vorsichtig lösen und den Motherboard Konnektor öffnen. Tipp: Drehe den Spudger beim Lösen der Konnektoren leicht (nicht hebeln). Ziehe vorsichtig mit einer Pinzette an den Kabeln und nicht den Steckern selbst. So vermeidest du Beschädigungen.

Schritt 4: Ladebuche entfernen / Display Flex lösen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-4-ladebuche-entfernen--display-flex-loesen

Das Modul für die Ladebuchse lässt sich leicht durch vorsichtige Hebelbewegung vom Gehäuse lösen. Führe dazu ein längliches Plastikwerkzeug unter die Platine am Rand und hebel die Platte vorsichtig mit leichten Drehbewegungen aus dem Gehäuse. Nimm die Ladebuchse heraus und lege sie beiseite. Nun löst du die Flexverbindung zum Display und kannst beginnen, die Lautsprecher Einheit auszubauen.

Schritt 5: Lautsprecher ausbauen / Motherboard entfernen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-5-lautsprecher-ausbauen--motherboard-entfernen

Die Lautsprecher des Galaxy A10 sind leicht mit dem Gehäuse verklebt und oben im Rahmen eingehakt. Hebel die Abdeckung sehr vorsichtig nach oben, bis du sie entfernen kannst. Nun löst du eine Schraube auf der Hauptplatine und nimmst auch diese aus dem Gehäuse. Achte darauf, die Bauteile am Motherboard so wenig wie möglich zu berühren und arbeite vor allem mit einem stumpfen Hebel am Rand der Hauptplatine.

Schritt 6: Vibrations Sensor ausbauen / Hörmuschel entfernen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-6-vibrations-sensor-ausbauen--hoermuschel-entfernen

Das Vibrationsmodul und die Hörmuschel solltest du, wie im Video beschrieben, mithilfe einer Pinzette leicht entfernen können.

Schritt 7: Akku entfernen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-7-akku-entfernen

Der Akku des Galaxy A10 ist stark mit dem Gehäuse verklebt. Um ihn herauszulösen, brauchst du ein passendes Lösungsmittel (Reinigungsalkohol). Trage es am Rand des Akkus entlang auf und warte, bis sich der Akku hochheben lässt. Wiederhole den Vorgang ruhig mehrmals, bis du den Akku leicht heraushebeln kannst.

Schritt 8: Display tauschen / Gehäuse rückbauen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-8-display-tauschen--gehaeuse-rueckbauen

Nun kannst du die eben entfernten Bauteile deines Galaxy in umgekehrter Reihenfolge auf dem neuen Display anbringen. Entferne hierfür die Schutzfolie über den Klebestreifen und befestige, wie im Video beschrieben, Akku, Vibrationsmodul und Hörmuschel wieder in den dafür vorgesehenen Aussparungen. Lege im Anschluss auch das Motherboard in Position und schraube es vorsichtig fest. Verbinde alle Konnektoren zu Display sowie Hauptplatine und baue die Lautsprecher Abdeckung wieder ein. Tipp: Die Konnektoren verbinden sich mit einem leichten Klick - wenn nicht, nimm sie wieder ab und versuche es erneut, bis sie einrasten. Nutze die Pinzette zum Positionieren der Stecker und den Spudger zum Festdrücken.

Schritt 9: Gehäuse rückbauen / Ladebuchse und Antennenkabel

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-9-gehaeuse-rueckbauen--ladebuchse-und-antennenkabel

Jetzt kannst du die Antennen Stecker platzieren und vorsichtig festdrücken. Lege im Anschluss die Ladebuchse an ihre Position und befestige alle Konnektoren, wie im Video beschrieben. Ist alles an seiner richtigen Position, kannst du die Abdeckung darüber befestigen und mit den dazugehörigen Schrauben fixieren. Schließe nun die letzten Flexkabel wieder an. Bevor du das Gehäuse schließen kannst, musst du noch die mittlere Abdeckung im Gehäuse fixieren und festschrauben. Sie wird am Rand in das Gehäuse eingehängt und rastet mit einem leichten Klicken ein. Am Ende kannst du alles mit den dafür vorgesehenen Schrauben fixieren.

Schritt 10: Galaxy A10 zusammenbauen

samsung-galaxy-a10-display-reparaturanleitung-schritt-10-galaxy-a10-zusammenbauen

Nun kannst du das Backcover deines Galaxy, wie im Video beschrieben, am Display verkleben. Drücke hierfür vorsichtig das Back Cover und den Rahmen zusammen. Benutze nicht zu viel Kraft, da sonst das Glas der Rückseite kaputt gehen kann. Durch ein leichtes Klicken weißt du, dass Rahmen und Display einrasten. GESCHAFFT! Herzlichen Glückwunsch: Du hast erfolgreich dein Galaxy A10 Display ausgetauscht!

Bewertung

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

Brauchst du Unterstützung?

zwei tassen Kaffee und ein Schraubenzieher

Einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

finde ein Repaircafe
Sprechblasen mit Fragezeichen und Werkzeug

Einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

zur Facebook-Gruppe