production

Galaxy S21 Ultra Display Reparaturanleitung

Galaxy S21 Ultra Ersatzteile, Werkzeuge und Versandeparaturen in unserem Shop

Video-Anleitung Galaxy S21 Ultra Display tauschen

Batterie
Schwierigkeitsgrad

Schwer

Stoppuhr
benötigte Zeit

> 60 Min

Keine Lust selbst zu reparieren? Kein Problem!

Galaxy S21 Ultra Versandreparatur

Lass dein Galaxy S21 Ultra von einem Profi reparieren!

Repariere dein Samsung Galaxy S21 Ultra einfach selbst

In dieser Reparaturanleitung zeigen wir dir, wie du dein Samsung Galaxy S21 Ultra Display einfach selbst tauschen kannst. Schritt-für-Schritt erfährst du, wie du beim Samsung Galaxy S21 Ultra Displaywechsel vorgehst und erhältst eine Auflistung aller benötigten Ersatzteile und Werkzeuge. Möchtest du doch nicht deine Handydisplay selbst wechseln, dann kannst du dein Samsung Galaxy S21 Ultra auch einfach von Profis reparieren lassen.

Bildanleitung Selbstreparatur: Samsung Galaxy S21 Ultra Display

  • Display wechseln: Schritt-fĂĽr-Schritt-Anleitung

    In dieser Anleitung begleiten wir dich durch die Display Reparatur und zeigen dir, wie du selber ein Display tauschen kannst. HINWEIS: Für diese Reparatur sollte dein Akku unter 25 % entladen sein, da ein vollgeladener Akku bei Beschädigungen schnell entflammen kann.

  • Display tauschen – Werkzeug

    Für die Reparatur benötigst du ein neues Ersatz Display, Akkukleber und Backcover-Kleber, einen Föhn oder ein Wärmekissen, ein Kunststoff Plektrum und einen Spudger, einen Saugnapf, einen Kreuzschlitzschraubendreher und eine Pinzette. Eine dünne Karte kann dir ebenfalls beim Display Tauschen helfen.

  • Vor der Reparatur schaltest du dein Handy aus und entnimmst die SIM-Karte. Erwärme nun das Backcover mit dem Föhn oder dem Wärmekissen. Dadurch weicht der Kleber auf und du kannst Display und Rahmen leichter vom Backcover ablösen. Platziere nun den Saugnapf auf der RĂĽckseite und hebe das Backcover etwas an. So gelangst du mit dem Plektrum oder einer Karte zwischen RĂĽckseite und Rahmen. Fahre vorsichtig am Rand entlang und löse das Backcover vom Rahmen.

  • Im nächsten Schritt löst du die Schrauben der NFC-Antenne sowie der Abdeckung ĂĽber der Hauptplatine und nimmst diese heraus. AnschlieĂźend löst du direkt die Akkuverbindung zum Mainboard, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

  • Jetzt entfernst du die Schrauben des Lautsprechermoduls und nimmst dieses heraus. Nun kannst du die Flachbandkabel, die ĂĽber den Akku verlaufen, von den Platinen trennen.

  • Der Akku ist im Gerät verklebt. Daher ist es ratsam, den Kleber etwas zu erwärmen. Dies kannst du wieder mit dem Föhn von der Displayseite aus machen oder das Wärmekissen auflegen. Mit einem Spudger oder einer dĂĽnnen Karte gehst du vorsichtig unter den Akku und löst diesen vom Gehäuse ab. Verwende hierfĂĽr keine spitzen oder scharfen Gegenstände, damit der Akku nicht beschädigt wird.

  • Entferne nun die Schrauben, die das Mainboard und die Platine der Ladebuchse im Gerät fixieren. Mit einem Spudger kannst du anschlieĂźend die beiden Platinen vorsichtig herausheben.

  • Mit einer Pinzette löst du vorsichtig den Vibrationsmotor und nimmst diesen heraus. Das Gleiche machst du ebenfalls bei der Hörmuschel und den Sensoren. Pass hierbei auf, dass du das Flexkabel der Sensoren nicht beschädigst.

  • Entferne alle Klebefolien auf deinem neuen Ersatz Display. Nun kannst du das Display tauschen und vorsichtig die Sensoren, die Hörmuschel und den Vibrationsmotor wieder an ihren Platz setzen. DrĂĽcke alle Komponenten fest. Sind diese drei Bauteile eingesetzt, platzierst du ebenfalls die beiden Platinen im Gerät und schraubst diese fest.

  • Sollte das neue Display keinen Akkukleber vorangebracht haben, platzierst du neuen Kleber im Gehäuse und drĂĽckst den Akku fest. Verbinde die beiden Flachbandkabel wieder an den Platinen. Im Anschluss setzt du auch wieder das Lautsprechermodul ein.

  • Verbinde den Akku mit dem Mainboard. Schalte dein Handy kurz ein und teste das Display auf alle wichtigen Funktionen. Nach dem Test schaltest du dein Handy wieder aus.

  • Setzte nun die obere Abdeckung sowie die NFC-Antenne wieder ein und schraube sie fest.

  • Bevor du neuen Backcoverkleber anbringst, solltest du zunächst die alten Klebereste vom Backcover entfernen. Trage jetzt neuen Kleber auf und drĂĽcke das Backcover vorsichtig auf dem Rahmen fest. Verwende hierbei nicht zu viel Kraft, da ansonsten Backcover oder dein neues Display springen können. GESCHAFFT! Du hast erfolgreich das Display Tauschen bei deinem S21 Ultra durchgefĂĽhrt.

Display wechseln: Schritt-fĂĽr-Schritt-Anleitung

In dieser Anleitung begleiten wir dich durch die Display Reparatur und zeigen dir, wie du selber ein Display tauschen kannst. HINWEIS: Für diese Reparatur sollte dein Akku unter 25 % entladen sein, da ein vollgeladener Akku bei Beschädigungen schnell entflammen kann.

Display tauschen – Werkzeug

Für die Reparatur benötigst du ein neues Ersatz Display, Akkukleber und Backcover-Kleber, einen Föhn oder ein Wärmekissen, ein Kunststoff Plektrum und einen Spudger, einen Saugnapf, einen Kreuzschlitzschraubendreher und eine Pinzette. Eine dünne Karte kann dir ebenfalls beim Display Tauschen helfen.

Schritt 1: Gehäuse öffnen

Vor der Reparatur schaltest du dein Handy aus und entnimmst die SIM-Karte. Erwärme nun das Backcover mit dem Föhn oder dem Wärmekissen. Dadurch weicht der Kleber auf und du kannst Display und Rahmen leichter vom Backcover ablösen. Platziere nun den Saugnapf auf der Rückseite und hebe das Backcover etwas an. So gelangst du mit dem Plektrum oder einer Karte zwischen Rückseite und Rahmen. Fahre vorsichtig am Rand entlang und löse das Backcover vom Rahmen.

Schritt 2: NFC-Antennenmodul und obere Abdeckung ausbauen

Im nächsten Schritt löst du die Schrauben der NFC-Antenne sowie der Abdeckung über der Hauptplatine und nimmst diese heraus. Anschließend löst du direkt die Akkuverbindung zum Mainboard, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Schritt 3: Lautsprechermodul ausbauen und Flexkabel lösen

Jetzt entfernst du die Schrauben des Lautsprechermoduls und nimmst dieses heraus. Nun kannst du die Flachbandkabel, die ĂĽber den Akku verlaufen, von den Platinen trennen.

Schritt 4: Akku entfernen

Der Akku ist im Gerät verklebt. Daher ist es ratsam, den Kleber etwas zu erwärmen. Dies kannst du wieder mit dem Föhn von der Displayseite aus machen oder das Wärmekissen auflegen. Mit einem Spudger oder einer dünnen Karte gehst du vorsichtig unter den Akku und löst diesen vom Gehäuse ab. Verwende hierfür keine spitzen oder scharfen Gegenstände, damit der Akku nicht beschädigt wird.

Schritt 5: Hauptplatine und Ladebuchsenplatine ausbauen

Entferne nun die Schrauben, die das Mainboard und die Platine der Ladebuchse im Gerät fixieren. Mit einem Spudger kannst du anschließend die beiden Platinen vorsichtig herausheben.

Schritt 6: Vibrationsmotor, Sensoren und Hörmuschel entfernen

Mit einer Pinzette löst du vorsichtig den Vibrationsmotor und nimmst diesen heraus. Das Gleiche machst du ebenfalls bei der Hörmuschel und den Sensoren. Pass hierbei auf, dass du das Flexkabel der Sensoren nicht beschädigst.

Schritt 7: Display tauschen – Vorbereitungen

Entferne alle Klebefolien auf deinem neuen Ersatz Display. Nun kannst du das Display tauschen und vorsichtig die Sensoren, die Hörmuschel und den Vibrationsmotor wieder an ihren Platz setzen. Drücke alle Komponenten fest. Sind diese drei Bauteile eingesetzt, platzierst du ebenfalls die beiden Platinen im Gerät und schraubst diese fest.

Schritt 8: Akku, Flexkabel und Lautprechermodul einsetzen

Sollte das neue Display keinen Akkukleber vorangebracht haben, platzierst du neuen Kleber im Gehäuse und drückst den Akku fest. Verbinde die beiden Flachbandkabel wieder an den Platinen. Im Anschluss setzt du auch wieder das Lautsprechermodul ein.

Schritt 9: Nach dem Display tauschen – Funktionstest

Verbinde den Akku mit dem Mainboard. Schalte dein Handy kurz ein und teste das Display auf alle wichtigen Funktionen. Nach dem Test schaltest du dein Handy wieder aus.

Schritt 10: Abdeckungen und NFC-Antenne einsetzen

Setzte nun die obere Abdeckung sowie die NFC-Antenne wieder ein und schraube sie fest.

Schritt 11: Gehäuse verschließen

Bevor du neuen Backcoverkleber anbringst, solltest du zunächst die alten Klebereste vom Backcover entfernen. Trage jetzt neuen Kleber auf und drücke das Backcover vorsichtig auf dem Rahmen fest. Verwende hierbei nicht zu viel Kraft, da ansonsten Backcover oder dein neues Display springen können. GESCHAFFT! Du hast erfolgreich das Display Tauschen bei deinem S21 Ultra durchgeführt.

Informationen

samsung Galaxy S21 Ultra Display Reparatur

  • Schwierigkeitsgrad: Schwer
  • Benötigte Zeit: > 60 Min
  • Preis: Ab 325,90 €

Samsung Galaxy S21 Ultra Display - Technische Details

  • Auflösung: 1440 x 3200
  • Diagonale: 6,8 Zoll
  • Typ: Dynamic AMOLED 2X
  • Pixeldichte: ~515 ppi

FAQs - Galaxy S21 Ultra Displaytausch 

Wie viel kostet ein neues Galaxy S21 Ultra Display ?

Eine neues Galaxy S21 Ultra Display kostet ca. 325,90 €. Möchtest du dein kaputtes S21 Ultra Display vor Ort reparieren lassen, dann sehe jetzt auf kaputt.de alle Werkstätten inkl. Reparaturpreise ein.

Kann man beim Galaxy S21 Ultra das Display wechseln?

Klar, mit etwas Geschick, dem richtigen Ersatzteil und dem passendem Werkzeug, kannst du das defekte Display selbst tauschen oder es von Profis reparieren lassen.

 

 

Ist dein Galaxy S21 Ultra Display kaputt? Das Glas ist gesprungen? Der Touchscreen lässt sich nicht mehr bedienen oder der Bildschirm bleibt schwarz und flackert?

Ein Display Defekt gehört zu den häufigsten Handyschäden.  Bei uns findest du das passende Reparatur-Video sowie das passende Ersatz Display. Mit dem richtigen Werkzeug zum Öffnen des Handys ist Display Tauschen deutlich preiswerter als ein Handyneukauf und schont die Umwelt. Nach der Display Reparatur kannst du Schutzfolie, Handyhülle und eine Handyhalterung nutzen, um erneute Schäden zu vermeiden. Zunächst wünschen wir dir aber viel Spaß und Erfolg beim Samsung Galaxy S21 Ultra Display Tauschen.

Wir versprechen dir, dass mit dem ersten Reparatur-Erfolg auch andere vermeintliche Probleme und Defekte, schnell ihren Schrecken verlieren!

Bewertung

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

Brauchst du UnterstĂĽtzung?

zwei tassen Kaffee und ein Schraubenzieher

Einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

finde ein Repaircafe
Sprechblasen mit Fragezeichen und Werkzeug

Einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

zur Facebook-Gruppe