MacBook Pro Akku

MacBook Pro Akku Reparatur

Lenovo Laptop selbst reparieren

Wir arbeiten unermüdlich daran, die Seite zu verbessern. In diesem Zusammenhang würden wir uns sehr freuen wenn du dir einen kurzen Augenblick Zeit nehmen könntest und uns helfen würdest. Klicke hierfür einfach auf den Button und die Umfrage startet.


Du bist stolzer Besitzer eines Apple MacBook Pro und hast einen Abfall der Akkuleistung bemerkt? Oder er wurde beschädigt? Keine Angst: Der Akku gilt als ein typisches Verschleißteil und Akkureparaturen gehören zum Alltag in der Welt der IT-Fachmänner. Möchtest du deinen MacBook Pro jedoch nicht einem unbekannten Reparaturdienst anvertrauen, kannst du diesen selbst reparieren! Bei einer DIY-Reparatur setzt du deinen Laptop in Eigenregie instand und umgehst somit Unannehmlichkeit der Laptop Reparatur durch den Spezialisten. Zudem sparst du Geld, denn du musst keinen Reparaturdienst für seinen Arbeitsaufwand entlohnen. Wie du einen Apple MacBook Pro Akku wechseln kannst und welche Alternativen dir zur Auswahl stehen, verraten die folgenden Zeilen.


Einfache Instandsetzung dank Universalität

Apple Macbook einsenden

Sicher, ein defekter Akku ist ärgerlich. Vor allem wenn es sich um ein neues Modell handelt, die Garantie jedoch bereits abgelaufen ist und auch der AppleCare Dienst seine Hilfe verweigert. Mit einer DIY-Raparatur kannst du dieses Problem geschickt lösen, denn Apple vertreibt MacBooks anders als iPhones nicht als versiegelte Endgeräte: Mit dem passenden Werkzeug kannst du deinen Laptop aus Cupertino lösen und am Innenleben werkeln. Von vielen Arbeitsschritten raten wir Nicht-IT-Kenner allerdings ab: Sollen Komponenten wie Festplatten ausgetauscht werden oder sind Kontakte zu löten, sollte lieber ein Fachmann hinzugezogen werden. Im Falle eines Akkutauschs kann die DIY-Reparatur jedoch eine sinnvolle, zeit- und geldschonende Alternative gegenüber der Abgabe (Vor-Ort-Reparatur) oder dem Einsenden (Fernreparatur) sein. Um den Akku zu wechseln, benötigst du neben wenigen Schraubendrehern lediglich die neue Energiezelle. Diese Komponenten darfst du selbstverständlich aus verschiedenen Quellen beziehen, doch wir empfehlen, einen DIY-Spezialisten zu kontaktieren. Dieser sendet dir in einem Reparatur-Kit sämtliche Komponenten zu, die du benötigst, um einen Apple MacBook Pro AkkuTausch durchzuführen.

Auf kaputt.de findest du einige DIY-Experten und kannst über die hinterlegten Links unmittelbare Angebote einholen. Wichtig: Gebe bei der Suche nach einem DIY-Spezialisten beziehungsweise bei der Bestellung des Reparatur-Kits die korrekte Modellbezeichnung an. Der Großteil der MacBooks gleicht sich zwar im Aufbau, doch neue Schrauben, Ausmaße und Komponentenplatzierungen können unter Umständen Verwirrung während der Reparatur hervorrufen. Solltest du keinen Kaufbeleg oder Ähnliches zur Verifizierung deines Modells besitzen, hilft ein Besuch auf der Herstellerseite oder der Einsatz der App "Systeminformationen" weiter.


MacBook Akku tauschen per Videoanleitung

Hast du dir ein DIY-Reparatur-Kit zukommen lassen? Anhand kostenloser Videos erfährst du, wie du deinen Laptop gefahrlos öffnen und den Akku austauschen kannst. Wichtig: Achte auf jede Anweisung der Anleitung! Lege zum Beispiel unbedingt die Schrauben gut sortiert zur Seite und setze nie Gewalt ein! Die meisten Hardware-Elemente wie der Akku sind als Steckkomponente verbaut! Deshalb: Bemerkst du während der Reparatur einen ungewöhnlich hohen Widerstand oder sonstige Umstände, die in dem Erklärvideo nicht erwähnt werden, so unterbreche unmittelbar die Instandsetzung und kontaktiere den DIY-Dienst. Selbstverständlich darfst du dich auch an uns über den kostenlosen Supportdienst wenden. Wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen oder zu vermitteln. Aber auch grundsätzlich freuen wir uns über Feedback. Wie haben Bezahlung und Versand geklappt? Teile uns deine Erfahrungen mit und hilf uns, kaputt.de noch erfolgreicher zu gestalten.

MacBook Pro Akku Reparatur

Textautor: Jan Lauer