production

Repariere dein Nintendo Switch Lite einfach selbst

Video-Anleitung Switch Lite Gehäuse tauschen

Bildanleitung Selbstreparatur: Nintendo Switch Lite Gehäuse

  • Werkzeuge und Tools

    Du benötigst für den Switch Lite Gehäusewechsel Folgendes:

  • Schritt 1: Gehäuse öffnen

    Nutze einen Tri-Wing Schraubenzieher und löse damit die vier Gehäuseschrauben. Anschließend entfernst du auch die Schrauben auf der Oberseite deiner Switch Lite. Nutze dann etwas Kraft an den Ecken, um das Gehäuse zu öffnen. Löse auch die Schrauben, welche die Schutzplatte am Gehäuse befestigen, und lege sie zur Seite.

    Tipp: Sortiere alle Schrauben immer sorgfältig, da sie sehr klein sind und schnell verloren gehen können.

  • Schritt 2: Kühlkörper und Lüfter herausnehmen

    Löse unbedingt zuerst die Akkuverbindung, damit kein Strom mehr fließen kann, eh du fortfährst. Im Video wird dies erst wesentlich später gemacht, kann aber ein Sicherheitsrisiko sein. Ziehe dafür vorsichtig das Flexkabel über den verschiedenfarbigen kleinen Kabeln heraus. Anschließend entfernst du die kleinen Kabel von ihren Steckplätzen. Entferne die Schrauben, die den Kühlkörper auf dem Mainboard befestigen. Dazu gehören Schrauben am Lüfter und an der Platte, die den Kühlkörper sichert. Nun kannst du die Lüfter-Verbindung und den Kühlkörper herausnehmen. Achte auf das kleine Flexkabel, das den Lüfter mit dem Mainboard verbindet, und löse auch dieses vorsichtig ab.

  • Schritt 3: Mainboard ausbauen

    Entferne nun die Kopfhörer-Buchse sowie den Gamecard-Reader. Löse dafür die Schrauben des Moduls und auch das Flexkabel. Auch das Antennenkabel und die Schultertasten kannst du vorsichtig abnehmen. Löse, wie im Video gezeigt, alle weiteren Schrauben, die das Motherboard mit dem Gehäuse verbinden. Anschließend entfernst du die restlichen Flexkabel, die zum Motherboard führen. Nimm das Mainboard nun heraus.

  • Schritt 4: Daughterboard entfernen

    Im nächsten Schritt entfernst du die Buttons mit ihren Button Boards aus dem Gehäuse. Löse die zwei Schrauben am Joystick und nimm auch diesen heraus. Entferne nun die gezeigten Schrauben am Daughterboard. Anschließend löst du das untere Flexkabel und findest darunter eine weitere Schraube. Schiebe das Joystick Modul etwas zur Seite und du entdeckst eine weitere Schraube. Hast du die zwei entfernt, ziehe vorsichtig die drei kleinen Kabel über dem Joystick-Modul heraus. Löse zwei weitere Schrauben, um den Trigger Button der Schultertaste freizugeben. Nun kannst du das Daughterboard herausnehmen.

  • Schritt 5: Abdeckung entfernen

    Auch hier entfernst du zunächst die Buttons mit ihren Boards und anschließend die Schrauben und den damit freigelegten Joystick. Löse weitere Schrauben, die noch dafür da sind, die Plastik-Abdeckung am Gehäuse zu halten. Anschließend kannst du die Abdeckung samt Akku und Lüfter herausnehmen. Darunter siehst du bereits die Rückseite des Displays. Nimm nun die Staubschutz-Ringe an den Joystick-Aussparungen heraus, um sie auf das neue Gehäuse zu übertragen.

  • Schritt 6: Display entfernen

    Nutze den Föhn und erwärme das Display von vorn, besonders an den Kanten. So löst du den Kleber, der das Display hält. Bleibe dabei nie zu lange auf einer Stelle, um den Bildschirm nicht zu beschädigen. Nach und nach kannst du das Display nach vorn herauslösen. Nutze dabei keine Kraft, sondern lieber vorsichtig etwas Wärme. Nimm dir Zeit für diesen Schritt. Das Display ist abgelöst? Dann setze es von vorn in das neue Gehäuse ein. Achte darauf, dass du es richtig herum einbaust. Normalerweise müsste der alte Kleber ausreichen, damit es hält. Wenn nicht, nutze eine dünne Spur Displaykleber.

  • Schritt 7: Rückbau

    Wenn das Display platziert ist, folgt nun der Rückbau. Nimm dir dafür Zeit und achte darauf, auch alle Schauben wieder zu befestigen und die Flexkabel zu verbinden. Die Akkuverbindung stellst du als Letztes wieder her. Vergiss nicht, neue Wärmeleitpaste aufzutragen, eh du das neue Gehäuse schließt. Fertig! Du hast erfolgreich dein Switch Lite Gehäuse gewechselt!

Bewertung

Bewertung schreiben

Diese Anleitung hat noch keine Bewertung. Falls dir das Tutorial bei der Reparatur geholfen hat, teile deine Erfahrung. Das hilft anderen Nutzern in der Zukunft. Danke!

brauchst du Unterstützung?

einfach gemeinsam reparieren

Falls du lieber in Gemeinschaft reparierst, geh auf die wöchentlich stattfindenden Reparaturcafés deiner Stadt.

einfach jemanden fragen

Falls du bei der Reparatur nicht weiterkommst, schreibe in unsere Facebook-Gruppe, die regelmäßig von hilfsbereiten Reparateuren besucht wird.

keine Lust oder Zeit selbst zu reparieren?

Alternativen finden

du willst dein spielekonsole nicht gleich wegwerfen, sondern ihm eine 2. Chance geben und suchst deshalb nach einer neuen Bleibe für dein Gerät? Wir helfen dir bei der Suche nach einer passenden Alternative.

reparieren lassen

reparieren lassen selber zu reparieren ist dir zu heikel oder du hast einfach keine Zeit? Mit uns findest du den richtigen Reparateur in deiner Nähe. In der Übersicht kannst du sowohl Preise als auch sonstige Alternativen miteinander vergleichen.

Preisvergleich deiner Optionen

selbst reparieren

schaue die Videoanleitung an und kaufe passende Ersatzteile zum Selbst reparieren

reparieren lassen

finde professionelle Reparaturdienste in Deiner Stadt oder zum Einschicken

Gutes tun:
Gerät spenden

spende Dein Gerät über handysfuerdieumwelt.de