Handy Reparaturdienst in Deiner Nähe finden

Von welchem Hersteller ist Dein Handy ?

kaputt.de > Handy Reparatur > Ladebuchse

Ladebuchse Reparatur

Deine Ladebuchse ist kaputt? Das Handy lädt nicht mehr richtig?

Dein Handy wird nicht geladen - Schnelle und einfache Lösungen auf kaputt.de

Du lädst dein Handy mindestens ein Mal am Tag auf und das jeden Tag. Da kommen innerhalb von einem Jahr ganz schön viele Ladezyklen zusammen! Da ist es ganz normal, dass die Ladebuchse nach einer Weile nicht mehr mitmacht. Deswegen musst du aber noch lange nicht dein ganzes Smartphone ersetzen. Die Reparatur der Ladebuchse ist eine der gängigsten in jeder Handywerkstatt und läuft normalerweise ziemlich unkompliziert ab. Deine Ladebuchse solltest du auf jeden Fall bei Auffälligkeiten reparieren lassen, denn zum Beispiel, die sich wiederholende Verbindung bei einem Wackelkontakt, kann auf Dauer auch den Akku schädigen. Vor allem solltest du aber testen, ob das Problem wirklich bei der Ladebuchse liegt oder ob es vielleicht doch der Akku oder nur das Ladekabel ist. Um das herauszufinden, lohnt es sich erstmal es mit einem anderen Ladekabel zu versuchen. Wenn das Problem dann immer noch auftritt, kannst du wenigstens ein defektes Kabel ausschließen. Wenn dir beim Aufladen beispielsweise ein Wackelkontakt auffällt, dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Schaden an der Ladebuchse. Mit kaputt.de findest du direkte Hilfe. Egal ob du es selber anpacken möchtest und selbst reparierst oder eine Reparaturdienst die Arbeit überlassen möchtest. Bei uns findest du deinen optimale Lösung.

Wenn die Ladebuchse defekt ist, kann es verschiedene Ursachen geben

Ursachen einer defekten Ladebuchse

Sollte dein Handy nicht mehr richtig laden, liegt es in den meisten Fällen an der Ladebuchse. Ob diese aber wirklich kaputt ist und repariert werden muss kannst du einfach zunächst testen.

Die Ladebuchse ist verstopft oder verdreckt

Mit der Zeit können Fusseln und Staub die Ladebuchse verstopfen. Mit etwas Geschick kannst du die Verstopfung eventuell vorsichtig mit einer Büroklammer selbst herausfischen. Auch ein Zahnstocher eignet sich hervorragend dafür. Sollte der Staub etwas hartnäckiger sein, kann auch ein Druckluftspray wahre Wunder bewirken und die Buchse frei pusten.

Die Ladebuchse ist verklebt

Staub und Dreck können sich in der Ladebuchse ansammeln oder auch Fussel aus der Hosentasche. Wenn dann Feuchtigkeit dazu kommt, kann die Ladebuchse verkleben und ist dann nur noch schwer zu reinigen. Die Kontakte werden blockiert und das Aufladen wird damit verhindert.

Die Ladebuchse ist verformt oder Kontakte abgebrochen

Das kommt sehr häufig vor. Du lädst dein Handy jeden Tag auf und durch das ein- und ausstöpseln des Ladekabels, kann sich die Ladebuchse nach einiger Zeit verformen. Oder die Ladebuchse hat sich nach einem Sturz verbogen und der Stecker passt nicht mehr hinein. Im schlimmsten Fall sind die Kontakte der Ladebuchse beim Gebrauch oder Reinigungsversuch abgebrochen. In diesen Fällen muss sie ausgetauscht werden.

Die Ladebuchse ist aus einem anderen Grund kaputt

Du hast keine Ahnung, wieso deine Ladebuchse kaputt ist? Ein erfahrener Reparateur findet das Problem bestimmt und löst es für dich. Oder du traust dich natürlich selbst heran und tauschst du Ladebuchse mit dem passenden Werkzeug selbst aus.

Defekte Ladebuchse: Die häufigsten Fragen und Antworten

Kann ich meine Ladebuchse selbst reinigen?
Du kannst es versuchen, soweit der Ladevorgang wirklich durch eine Verstopfung behindert ist. Du kannst vorsichtig einen spitzen, dünnen Gegenstand hineinschieben und eventuellen Dreck so herausfischen: am besten eine Büroklammer oder einen Draht. Gehe auf jeden Fall aber vorsichtig vor.

Die Reinigung meiner Ladebuchse hat nichts gebracht. Woran kann es noch liegen?
Deine Ladebuchse könnte durch das ständige Ein- und Ausstecken des Ladekabels verbogen sein. Das passiert oft nach einer längeren Nutzung des Smartphones. In diesem Fall muss sie ausgetauscht werden.

Kann ich die kaputte Ladebuchse selbst austauschen?
Ja, das könntest du. Wenn du handwerklich geschickt bist und dich ein bisschen auskennst, lohnt es sich, die Ladebuchse selbst auszuwechseln, denn das ist wesentlich günstiger als in der Werkstatt. Browse dazu auf unserem YouTube Kanal oder auf unserer Webseite nach der passenden Videoanleitung für dein Handymodell. Dort findest du auch Infos zum nötigen Werkzeug und dem passenden Ersatzteil.

Was kostet die Reparatur der Ladebuchse beim Reparaturdienst?
Das hängt von deinem Handymodell und der Werkstatt ab. Generell gilt, dass ältere Smartphones günstiger zu reparieren sind. Für ein Handy das circa 1- 1,5 Jahre alt ist, kostet die Reparatur der Ladebuchse zwischen 40 und 70 Euro circa.

Wie lange dauert die Reparatur der kaputten Ladebuchse?
Ein erfahrener Reparateur wird nicht länger als eine halbe Stunde brauchen, um deine Ladebuchse auszutauschen. Natürlich kommt es aber auch auf die Auslastung der Werkstatt an. Wenn du deine Ladebuchse selbst reparieren willst, kommt es natürlich auch auf deine Erfahrung und das Handymodell an; wenn alles gut geht, kannst du als Laie deine Ladebuchse innerhalb von einer Stunde austauschen.

Wo finde ich das Werkzeug und eine Ersatz-Ladebuchse?
Im kaputt.de Online Shop findest du komplette Öffnungs-Toolsets für dein Handymodell, mit welchen du alle Arten von Schrauben herausdrehen kannst. Dazu gibt es immer auch eine Spudger, der sich für das Lösen von Flexkabelverbindungen eignet sowie einen Saugnapf, den du für das Anheben des Displays brauchst. Außerdem findest du im Shop auch Ladebuchsen für die gängigsten Smartphones. Alle Artikel, die du in unserem Shop findest, sind hochwertig und wurden von unserem Team sorgfältig inspiziert.

Welche Arten von Ladebuchsen gibt es?

Mit der Zeit gab es immer verschiedene Arten und Formen von Ladebuchsen. Mittlerweile haben sich die USB, meistens bei Android Geräten, und Lightning Connectoren, bei Apple Geräte, als Schnittstellen durchgesetzt.

Micro-USB

Der Micro-USB Standard, war der erste den verschiedene Hersteller für ihre Ladebuchse verwendeten. So war es möglich verschiedene Geräte mit dem gleichen Ladekabel zu laden.

Der Nachteil des Micro-USB ist die Asymmetrie im Aufbau. Dabei kann es schnell passieren, dass der Stecker mit Gewalt in die Buchse gepresst wird, was diese schnell beschädigen kann.

USB Typ C

Anders macht es der USB Typ C. Der Stecker ist symmetrisch, so dass er nicht falsch eingesteckt werden kann. Das verringert so die Abnutzung der Ladebuchse deutlich.

Der Nachteil hier liegt jedoch bei Kabel die minderer Qualität entsprechen. Hier kann es schnell passieren, dass durch diese Kabel ein Schaden am Gerät entsteht, der nicht mehr zu beheben ist.


Lightning

2012 führte Apple seinen eigenen Anschlussstandard ein. So findet man den Lightning Anschluss nur bei Apple Geräten, was den Austausch von Ladekabel mit Geräten anderer Hersteller unmöglich macht. Ein großer Vorteil des Lightning ist sein Aufbau. Da er sehr klein und robust gestaltet ist, sind Defekte am Anschluss relativ selten.

Jedoch ist die Daten und Stromübertragung geringer als beim Typ-C USB wodurch die Ladezeiten länger sind.

Ladebuchse vor Ort in deiner Stadt reparieren lassen

Viele Modelle haben schon ein separate Platine für die Ladebuchse verbaut. Das macht den Wechsel einfacher für dich. Doch wenn du keine Erfahrung mit Lötarbeiten hast bietet es sich an, lieber einen Reparatur-Service zu kontaktieren. Auf kaputt.de findest du verschiedene Werkstätten dich sich freuen, dir zu helfen dass dein Handy wieder lädt. Vergleich die verschiedene Werkstätten nach Preisen und Bewertungen und entscheide die für die zu dir passende und nehme direkt Kontakt auf und vereinbare einen Termin.


So funktioniert deine Handy Reparatur über kaputt.de

  • Gebe dein Modell an
  • Suche nach einer Handy Werkstatt in deiner Stadt
  • Vergleich alle Reparaturdienste nach Preis, Entfernung zu dir und Bewertungen
  • Nehme direkt Kontakt mit dem Handy Reparaturdienst auf
  • Gebe dein Handy ab und lass es reparieren

Ladebuchse lokal Reparatur
Die Handy Ladebuchse selbst reparieren

Repariere deine Ladebuchse selbst - mit Anleitungen und Video ganz einfach selber tauschen

Die Ladebuchse selbst zu wechseln ist mittlerweile einfacher als du vielleicht denkst. Mit Hilfe der Anleitungsvideos und Schritt-für-Schritt Anleitungen auf kaputt.de kommst du sicher ans Ziel. 


Die passenden Ersatzteile und alle nötigen Werkzeuge und Tools für deine Reparatur haben wir auch für dich parat. So kann fast nichts mehr schief gehen bei deiner Reparatur.

Handy Ladebuchse reparieren lassen - einfach einsenden

Du möchtest deine Ladebuchse reparieren lassen aber findest keinen Reparatur-Service in deiner Stadt oder hast keine Möglichkeit dein Handy persönlich abzugeben, dann findest du auf kaputt.de verschieden Einsendungs-Reparaturen. Du kannst bequem alle Anbieter vergleichen und entscheide dich für den günstigsten oder den Service mit den besten Bewertungen, Anschließend verschickst du dein Handy sicher verpackt an den Reparatur-Service und erhältst stetige Updates zum Reparaturstatus. Sollte unerwartet mehr repariert werden müssen, erfährst du direkt was gemacht werden muss und welche Kosten entstehen. Du entscheidest dann ob es gemacht werden soll oder nicht. So hast du die volle Kontrolle über alle anfallenden Kosten.

Repariere dein Handy beim Versandreparateur

Wähle dein Gerät und repariere deine Handy Ladebuchse

Handy Ladebuchse reparieren und die Umwelt retten

Die Digitalisierung und der Wohlstand haben ihren Preis - und den zahlt vor allem die Umwelt. Wir möchten die Elektrogeräte nicht mehr missen, aber sie auf dem nachhaltigsten Weg nutzen. Das ist durch Reparaturen möglich.

Das heutige Modell der Durchflusswirtschaft mit hohem Ressourcen- und Energieverbrauch zerstört unsere Umwelt. Nicht nur Plastikmüll macht der Erde zu schaffen, sondern auch die enorme Menge an Elektroschrott. 

Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 1,5 Millionen Tonnen Elektroschrott produziert. Elektroschrott kann vermieden werden, indem wir die Produkte, die wir schon haben, so lange wie möglich nutzen. Handys bestehen im Durchschnitt aus 43% Kunststoff, 34% aus Keramik und Glas und 23% aus anderen Metallen. Für die Herstellung eines Handys werden Ressourcen von 1 Gigajoul Energie, 6150 Liter Wasser und 70 kg CO2 verbraucht. Mit der Reparatur von kaputten Geräten kannst du deinen Beitrag zum Schutz der Umwelt beitragen. Handel also bewusst und repariere dein kaputtes Handy.

Ladebuchse reparieren und Umwelt schonen