Kamera reparieren

Für viele Menschen ist die Kamera der Speicher vieler Erinnerungen: Urlaubsfotos, Familienfotos, Fotos von Landschaften oder der Natur, ...

Wenn diese kaputt geht, ist das ärgerlich.

Auf dieser Seite findest du Informationen über die Kosten und Dauer einer Reparatur. Abhängig ist das natürlich von der Art und dem Hersteller deiner Kamera.

Falls du Hilfe für die Reparatur deiner Handykamera suchst, bist du bei uns bestens aufgehoben!


Wie viel kostet eine Kamera-Reparatur?

Die Frage, wie viel die Reparatur deiner Kamera kostet, ist leider nur schwer zu beantworten. Die meisten Reparaturdienste bieten keine Festpreise, da der Aufwand und somit der Preis einer Kamerareparatur stark variiert. Defekte, Modelle und Ersatzteile sind sehr verschieden und so auch die Preise.

Meist kannst du dir für etwa 5-15 € einen Kostenvoranschlag geben lassen.


Wie lange dauert eine Kamera-Reparatur?

Auch die Dauer der Reparatur variiert stark je nach Reparaturdienst. Du musst allerdings mit etwa zwei Wochen rechnen, da die Werkstätten teilweise noch Ersatzteile bestellen müssen.


Arten von Kameras, die repariert werden können

Digitalkamera reparieren

Wenn die Kamera nicht mehr funktioniert, kann das viele Gründe haben. So kann Sand oder Staub das Getriebe stören.

Bei Euronics gibt es hierfür einen Reparaturservice. Dabei ist egal, von welchem Hersteller das Gerät kommt. Einfach Standort checken und nach der passenden Filiale suchen!

Falls dir eine Versandreparatur lieber ist, findest du hier Spezialistinnen und Spezialisten.

Egal ob Wasser- und Sturzschaden, Gehäusebruchstellen, defekte Lichtdichtung oder Probleme mit dem Batteriefachdeckel - die Reparaturdienste kümmern sich um dein Anliegen. Auch Generalüberholungen werden angeboten.

Außerdem kannst du deine Kamera bei Schuck einsenden.

Digitalkamera Displayschutzfolien

Partnerlink

Analoge Kamera reparieren

Analoge Kameras sind auch heute noch sehr beliebt, da sie auf die technischen Hauptfunktionen reduziert ist. Auch das Gefühl beim Fotografieren ist ein anderes, wenn man weiß, dass nur eine begrenzte Anzahl an Fotos geschossen werden kann.

Gerade bei alten Kameras fragt man sich allerdings häufig, ob eine Reparatur überhaupt noch möglich ist.

Auch eine Wartung ist in bestimmten Zeitabständen zu empfehlen.

Glücklicherweise gibt es Spezialistinnen und Spezialisten, die sich um all das kümmern.

Zu reparierbar.de

Kamerahersteller

Bei der Suche nach einem passenden Reparaturdienst ist der Hersteller deiner Kamera natürlich von Bedeutung. Manche Reparaturdienste bieten nur die bekanntesten Hersteller oder spezialisieren sich komplett auf eine Marke. Wir versuchen dir im Folgenden für deine Kamera den richtigen Reparaturdienst zu zeigen.

Nikon reparieren

Wenn deine Nikon defekt ist, hast du mehrer Möglichkeiten. Am einfachsten ist es, deinen Fachhändler zu besuchen.

Außerdem gibt es Nikon Service Points in Dresden, Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, München, Düsseldorf und Egg.

Nikon selbst empfiehlt, die Ausrüstung kostenlos einzusenden.

Genauere Informationen zur Nikon Reparatur findest du hier.

Olympus reparieren

Das japanische Unternehmen Olympus produziert seit 100 Jahren unter anderem Kameras, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Falls du das Gewährleistungszertifikat aufbewahrt hast und deine Kamera noch im Garantiezeitraum liegt, kannst du dir den Defekt von Olympus kostenlos reparieren lassen.

Es gibt allerdings Defekte, die nicht unter die Garantie fallen. Diese sind auf der offiziellen Seite von Olympus aufgeführt.


Panasonic reparieren

Falls deine Panasonic-Kamera noch in der Garantielaufzeit liegt, wende dich an Panasonic oder das Fachgeschäft, in dem du die Kamera erworben hast.

Falls deine Kamera nicht mehr in der Garantiezeit liegt, findest du auf reparierbar.de eine Lösung. Hier kannst du dir einen kostenlosen Kostenvoranschlag geben lassen.


Leica reparieren

In diesem Video wird dir gezeigt, wie du den Verschlussvorhang deiner Leica reparieren kannst. Auf YouTube findest du einige Videos zur Reparatur deiner Leica.


Canon reparieren

Canon reparieren

Auf der Seite von Canon findest du eine genaue Anleitung, wie du bei einer defekten Canon vorgehen musst.

Canon hat Einträge in deren Produkt-Support-Bereich, die bei der Problembehebung helfen können.

Falls jedoch eine professionelle Reparatur erforderlich ist, solltest du als nächstes in die Länderauswahl.

Canon listet auf der Seite viele Canon Servicecenter. Wenn du das Canon Formular für Reparaturen ausgedruckt und die Kamera sicher verpackt hast, kannst du sie einsenden.

Je nachdem, ob die Reparatur im Garantieumfang enthalten ist oder nicht, wird dir eine Kostenschätzung zugesendet.


Polaroid reparieren

Polaroid ist wohl der beliebteste Hersteller von Sofortbildkameras, zumal Viele den Begriff "Polaroidkamera" mit "Sofortbildkamera" gleichsetzen.

Praktisch ist die Kamera zu besonderen Anlässen, bei denen Momentaufnahmen gemacht werden sollen.

Wenn die Polaroid kaputt geht, kannst du dir einen Kostenvoranschlag erstellen lassen. Das kostet ca. 10-20 Euro.

Bei vielen Werkstätten wird dieser Betrag vom Reparaturpreis abgezogen, wenn du einen Auftrag erteilst.

Der Kostenvoranschlag umfasst eine Fehlerdiagnose, die Kosten für die Reparatur und die Ersatzteile.


Pentax reparieren


Fujifilm reparieren

Auf YouTube findest du verschiedene Videos zur Reparatur einer Fujifilm.

Wie bei allen Herstellern auch ist natürlich zu beachten, dass nicht alle Modelle gleich reparierbar sind.


Sony reparieren

Sony hat verschiedene Reparaturzentren, die du aufsuchen kannst.

Außerdem ist auf deren Seite eine Buchung der Reparatur möglich.

Sony Kamera reparieren

Medion reparieren

Falls deine Medion Kamera noch im Garantiezeitraum befindet, wird die Reparatur von Medion übernommen.

Im Falle einer abgelaufenen Garantie bietet Medion an, das Gerät einzusenden und von ihnen kostengünstig reparieren zu lassen. Genaue Preisangaben gibt es dazu allerdings nicht.


Minolta reparieren

Minolta gehörte bis Anfang der 2000er zu den drei größten Kameraherstellern der Welt.

Kamerareparatur.com bietet die Reparaturen von Minoltas an, die außerhalb des Garantiezeitraums liegen.


Kamerateile, die man reparieren kann

Objektiv reparieren

Kamera Akku reparieren

Wenn deine Kamera mit einem Akku betrieben wird und lange nicht benutzt wurde, kann es sein, dass er sich tiefentladen hat.

Wenn der Akku deiner Kamera tiefentladen ist, kann es sein, dass er sich nicht mehr aufladen lässt und sich die Kamera so trotz angeschlossenen Netzteils nicht mehr einschalten lässt.

Falls deine Kamera mit Batterien betrieben ist, kann es sein, dass die Batterien ausgelaufen sind.

Hier solltest du die Batterien entnehmen und musst bestenfalls nur das Batteriefach reinigen.

Falls die ausgelaufene Batteriesäure die Kontakte befallen hat, müssen diese poliert werden.


Kamera Kabel reparieren

Wenn das Kamerakabel nicht mehr funktioniert, kann das an einem Kabelbruch liegen.

Einen Kabelbruch kannst du auch selbst reparieren. Dafür gehst du folgendermaßen vor:

  1. Kabelbruch finden. Schließe dafür an die Kamera und bewege das Kabel. Falls das Kabel an bestimmten Stellen lädt, dann aber wieder abbricht, hast du die Stelle gefunden. Es kann mehrere Kabelbrüche an einem Kabel geben.
  2. Das kaputte Kabelstück sauber mit einer Schere entfernen. Achtung: Das Kabel hierfür vom Strom nehmen!
  3. Die zwei Kabel verbinden. Achte hier auf die Farben. Du kannst die Kabel zum Beispiel verlöten oder verquetschen.


Handykamera reparieren

Viele greifen statt einer Kamera mittlerweile sowieso schon zum Smartphone. Häufig trägt die Qualität der Handykamera auch zur Kaufentscheidung bei.

Glücklicherweise haben wir die Lösung für deine kaputte Handykamera.

Du kannst zwischen folgenden Optionen wählen:

  1. Selbstreparatur: Du kannst deine Handykamera mit Hilfe unserer Videos selbst reparieren.
  2. Reparaturdienst: Auf unserer Seite findest du den für dich passenden Reparaturdienst.

Anderes Gerät kaputt?